Aktuelles der Biophysik

Hier finden Sie aktuelle Informationen um die Abteilung Biophysik und ihre Arbeit.

21.03.2024

Am 6. und 7. März 2024 fand die erste Sitzung des Programms Advisory Committee am Institute for Rare Isotope Science (IRIS) in der RAON-Anlage in Daejeon (Republik Korea) statt. Dr. Charlot Vandevoorde, Gruppenleiterin der Weltraum - Srahlenbiologie in der Abteilung Biophysik der GSI/FAIR, dient dem Ausschuss als Expertin für biomedizinische und angewandte Kernphysik-Experimente. Diese Ernennung stärkt die Zusammenarbeit zwischen unseren beiden Instituten. Die erste Aufforderung zur Einreichung von Vorschlägen richtete sich an inländische Nutzer und stieß mit 30 eingereichten Forschungsvorschlägen auf großes Interesse. Die Veranstaltung markierte einen wichtigen Meilenstein für die neue Anlage, mit deren Bau 2011 begonnen wurde. In der Anfangsphase werden niederenergetische stabile Strahlen von Ne-20 und Ar-40 (~20 MeV/u) sowie Protonenstrahlen von 40 und 70 MeV im Jahr 2024 für Experimente zur Verfügung stehen. Wir gratulieren dem geschäftsführenden Direktor Dr. Hong Seung-Woo und seinem Team zu dieser sehr erfolgreichen ersten PAC-Sitzung. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse der genehmigten Vorschläge, die einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung unserer Forschung im Bereich der angewandten Kernphysik leisten werden.

20.03.2024

Mit Schwerionentherapie gegen Leber- und Lungenkrebs /Neue Methoden zur Behandlung beweglicher Tumore (GSI/FAIR Pressemitteilung)

Vor 25 Jahren wurden die ersten Patient*innen mit Schwerionen behandelt – wohingegen die Therapie lange auf Kopf und Becken beschränkt war, können heute auch Tumore im Oberkörper, zum Beispiel in Lunge, Leber und Bauchspeicheldrüse, therapiert werden, obwohl sie durch die Atmung ständig in Bewegung sind. Einige Methoden sind schon in der klinischen Routine, andere Entwicklungen des GSI Helmholtzzentrums für Schwerionenforschung bieten neue Hoffnungen und Chancen für die Krebsbehandlung.

12.03.2024

New paper on modelling radiation-induced fibrositis discussed on PhysicsWorld  (Englisch) 

20.02.2024

Neues Computermodell des Lungengewebes könnte eine sicherere Strahlentherapie bei Krebs ermöglichen (GSI/FAIR Pressmitteilungbasiert auf einer Pressemitteilung der Universität Surrey).

An innovative computer model of a human lung is helping scientists simulate, for the first time, how a burst of radiation interacts with the organ on a cell-by-cell level. This research, carried out at the University of Surrey and the GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung, Darmstadt, could lead to more targeted treatments for cancer and reduce the damage caused by radiotherapy.

29.01.2024

Bundesumweltministerin Steffi Lemke hat für das Jahr 2024 Frau Professor Claudia Fournier zur  stellvertretenden Vorsitzenden der Strahlenschutzkommission ernannt.  Mehr

09.01.2024

Frau Esther Schickel erhielt beim Bioscience Symposium an der Technischen Universität Darmstadt am 08.11.2023 den Preis für den besten mündlichen Vortrag.

23.11.2023

Europäische Union fördert GSI-Forschungsprojekt zur Tumortherapie in Millionenhöhe: Renommierter ERC-Preis für Professor Christian Graeff aus der Biophysik (GSI/FAIR Presssemitteilung)

Professor Christian Graeff aus der GSI-Abteilung Biophysik ist mit dem begehrten Consolidator-Grant des Europäischen Forschungsrats (European Research Council, ERC) ausgezeichnet worden. Der angesehene Forschungsförderpreis unterstützt mit einer Fördersumme in Millionenhöhe ein Forschungsvorhaben zur Verbesserung der Tumortherapie, das Christian Graeff als Hauptforscher leiten und mit einem entsprechenden Team umsetzen wird. Der hochrangige Preis unterstreicht zugleich die herausragende Qualität der wissenschaftlichen Forschung am GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung und dem dort entstehenden künftigen Beschleunigerzentrum FAIR

21.11.2023

Gedenkkolloquium und Preisverleihung: Erinnerung an Professor Gerhard Kraft - Drei junge Forschende erhalten Christoph-Schmelzer-Preis(GSI/FAIR Presssemitteilung)

Es war die Würdigung einer außergewöhnlichen Lebensleistung und zugleich ein Ansporn für den wissenschaftlichen Nachwuchs: Mit einem feierlichen Gedenkkolloquium auf dem GSI/FAIR-Campus in Darmstadt ehrte die GSI-Abteilung Biophysik den in März 2023 verstorbenen Biophysik-Professor Gerhard Kraft. Damit verbunden war auch die jährliche Verleihung des Christoph-Schmelzer-Preises an drei junge Forschende. Der Preis ging an Dr. Jonathan Berthold von der Technischen Universität Dresden und Dr. Vivek Maradia von der ETH Zürich für ihre Dissertationen sowie an Luisa Schweins von der Universität Heidelberg für ihre Masterarbeit.

31.10.2023

Frau Annika Hinrichs und Frau Anastasiia Quarz erhielten am 30.10.2023 den "Giersch-Excellenz-Preis 2023" der HGSHire Graduate School für Ihre herausragenden wissenschaftlichen Arbeit in den letzten Jahren.

20.09.2023

Dr. Lennart Volz aus der GSI-Abteilung Biophysik mit Otto-Haxel-Auszeichnung gewürdigt (GSI/FAIR Presssemitteilung)

Dr. Lennart Volz aus der GSI-Abteilung Biophysik hat die Otto-Haxel-Auszeichnung für Physik erhalten. Er bekam den Preis für seine Dissertation zum Thema „Particle imaging for daily in-room image guidance in particle therapy“. Die Preisverleihung fand beim KFG Sommerfest in Karlsruhe statt, zu dem der „KIT Freundeskreis und Fördergesellschaft e.V.“ eingeladen hatte.

11.09.2023

Hohe Auszeichnung für Professor Marco Durante: Kaplan-Preis für herausragende Leistungen in der Strahlenforschung.(GSI/FAIR Presssemitteilung)

Preisverleihung: IARR-Präsident Professor Yoshiya Shimada (links) und Professor Marco Durante.

Professor Marco Durante, Leiter der GSI-Forschungsabteilung Biophysik und Professor am Fachbereich Physik der TU Darmstadt, ist von der Internationalen Gesellschaft zur Strahlenforschung (International Association of Radiation Research, IARR) mit dem renommierten Henry-Kaplan-Preis ausgezeichnet worden. Der Preis gilt als die höchste Auszeichnung der Strahlenforschung...

10.08.2023

25 Jahre Tumortherapie: Präzise Waffen im Kampf gegen den Krebs. (GSI/FAIR Presssemitteilung)

Es war der Beginn einer Erfolgsgeschichte und ist bis heute ein herausragendes Beispiel für vorbildlich gelungenen Technologietransfer: Vor 25 Jahren starteten am GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung die klinischen Studien für eine neuartige Krebstherapie mit beschleunigten Kohlenstoffionen. Im August und September 1998 wurden die ersten Patienten mit einer kompletten Kohlenstofftherapie über einen Zeitraum von insgesamt drei Wochen behandelt. In den folgenden Jahren führte der Weg von der Grundlagenforschung in die breite medizinische Anwendung. Als Pionier der Schwerionentherapie in Europa hat sich GSI heute zu einem zentralen Forschungszentrum auf diesem Gebiet entwickelt.

31.07.2023

Gemeinsame Summer School: ESA und FAIR bieten erstklassige Ausbildung zur Erforschung kosmischer Strahlung (GSI/FAIR Presssemitteilung)

Hochkarätiges Ausbildungsangebot, internationales Umfeld, einmalige Expertise: Die „ESA FAIR Radiation Summer School 2023“ ist inzwischen eine feste Größe und hat in der internationalen Gemeinschaft bereits hohe Aufmerksamkeit erregt: Aktuell kommen 15 junge Forschende aus zehn Ländern zur Summer School zusammen, um sich intensiv mit dem Thema kosmische Strahlung auseinanderzusetzen. Die Sommerschule für Strahlenforschung wurde von der Europäischen Weltraumorganisation ESA und dem internationalen Beschleunigerzentrum FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research GmbH), das derzeit beim GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung entsteht, gemeinsam eingerichtet.

06.05.2023

Hervorragende wissenschaftliche Leistungen: Dr. Francesca Luoni aus der GSI-Abteilung Biophysik erhält Auszeichnung der Freunde der TU Darmstadt(GSI/FAIR Presssemitteilung)

Dr. Francesca Luoni aus der GSI-Abteilung Biophysik ist mit dem „Preis für hervorragende wissenschaftliche Leistungen“ der Vereinigung von Freunden der Technischen Universität zu Darmstadt e.V. ausgezeichnet worden. Sie erhielt die Würdigung für ihre Dissertation zum Thema „Radiation Shielding during Deep-Space Missions: Dose Measurements, Monte Carlo Simulations, and Nuclear Cross-Sections“. Die Preisverleihung fand beim Frühlingsfest der TU-Freunde im Gästehaus der TU Darmstadt statt.

25.04.2023

Masterclass zur Tumortherapie – Schüler*innen lernen Bestrahlungsplanung (GSI/FAIR - Pressemitteilung)

In Präsenz auf dem GSI/FAIR-Campus erhielten 24 interessierte Schüler*innen ab der Oberstufe im März die Gelegenheit, im Rahmen einer Masterclass mehr über die Tumortherapie mit Ionenstrahlen zu erfahren. Die Veranstaltung wurde von Wissenschaftler*innen der Biophysik-Forschungsabteilung bei GSI/FAIR ausgerichtet. Alle Partikeltherapie-Masterclasses (PTMCs) werden durch GSI/FAIR im Rahmen der Internationalen Masterclasses der IPPOG (International Particle Physics Outreach Group) koordiniert, deren assoziiertes Mitglied GSI ist. Mehr

20.04.2023

Erfolgreiche Kooperation: ESA-Forschungsmeeting bei GSI und FAIR zum neuen Experimentierprogramm IBPER-22 (GSI/FAIR - Pressemitteilung)

Die Sicherheit von Astronaut*innen im Weltraum erhöhen und die moderne Forschung zum Nutzen der Menschheit voranbringen: Diese Ziele stehen im Fokus der seit Jahren erfolgreiche Zusammenarbeit der Europäischen Weltraumorganisation ESA und GSI/FAIR in mehreren Forschungsprojekten. GSI/FAIR ist die europäische Einrichtung, die von der ESA ausgewählt wurde, um kosmische Strahlung und ihre Auswirkungen auf Menschen, Elektronik und Material zu erforschen. Dazu gehört auch das Forschungsprogramm...Mehr

30.03.2023

HEARTS fördert den Zugang Europas zum Weltraum durch Innovation(GSI/FAIR - Pressemitteilung)

24.03.2023

TUMOR HYPOXIA & FLASH RADIOTHERAPY WORKSHOP (Montag, 24. Juni 2023)

22.03.2023

Nachruf Professor Dr. Gerhard Kraft  (29.10.1941-18.03.2023)

07.02.2023

Ph.D. Biophysics day, March 9-10, 2023

31.01.2023

Hibernation  We research. You benefit.

19.01.2023

GSI bei einem der „10 Durchbrüche des Jahres 2022“: Erforschung neuer Waffen im Kampf gegen Krebs (GSI/FAIR Pressemiteilung)

Es könnte eine schlagkräftige Waffe im Kampf gegen den Krebs werden und völlig neue Möglichkeiten für die Tumortherapie mit geladenen Teilchen eröffnen: FLASH-Bestrahlung – die Applikation einer ultrahohen Strahlendosis in sehr kurzer Zeit – steht weltweit stark im Fokus und wird mit hoher Expertise bei GSI und FAIR vorangetrieben. Die klinische Implementierung von FLASH ist laut „Physics Word“ einer der „10 größten Durchbrüche des Jahres 2022“. In seiner Dezember-Ausgabe präsentiert das…Mehr »

03.01.2023

Die Publikation"A 3D Agent-Based Model of Lung Fibrosis" von Cogno et al. wurde von dem MDPI journal Symmetry als Editor’s choice ausgewählt.


Loading...