Initiativen zur Unterstützung

Mit unseren Hilfsmaßnahmen möchten wir Wissenschaftler*innen, Angehörige oder Bekannte, die zur Flucht gezwungen wurden, kurzfrstig unterstützen.

GSI/FAIR-Initiativen

Externe Initiativen

GSI/FAIR-Initiativen

GSI/FAIR-Initiative zur Vermittlung von Wohnraum

Für Geflüchtete aus der Ukraine, die mit jemanden von GSI/FAIR verwandt oder bekannt sind, vermitteln wir Wohnraum. Wenn Sie die Aktion mit Wohnraum unterstützen können oder nach Wohnraum suchen, senden Sie das ausgefüllte Formular an welcome-office@gsi.de oder per Hauspost an "Welcome Office".

Ich biete Wohnraum an:

Ich benötige eine Unterkunft:

Externe Initiativen zur Vermittlung von Wohnraum

Sportangebot für Geflüchtete

Der Betriebssportverein ‚Schnelle Ionen‘ von GSI hat ein umfangreiches Sportangebot für Geflüchtete zusammengestellt. Auf dem Programm stehen Bogenschießen, Tischtennis, Fußball und Feldvolleyball. Die Sportkurse richten sich an alle Personen ab 6 Jahren und werden in den Sprachen Russisch, Deutsch, und Englisch angeboten. Damit folgen die Schnellen Ionen dem Aufruf der Stadt Darmstadt Sportangebote für Geflüchtete anzubieten.

Kursprogramm:

Dienstag: 16-18 Uhr Bogenschießen 
Ab 6 Jahre.
Ansprechperson: Oleg Kiselev

Mittwoch: 16-17.45 Uhr Tischtennis
Ab 6 Jahre.
Ansprechperson: Alexander Bauer

Donnerstag: 17-19 Uhr Fußball oder Feldvolleyball
Ab 10 Jahre.
Ansprechperson: Gleb Vorobjev

GSI/FAIR Stadtradeln-Team spendet Gewinn für Ukraine-Geflüchtete

Das Stadtradeln-Team von GSI/FAIR hat seinen Gewinn aus 2021 an Geflüchtete aus der Ukraine gespendet. Für das Erreichen des dritten Platzes im Jahr 2021 haben die Radler drei Gutscheine für den Kletterwald in Darmstadt im Gesamtwert von 150€ gewonnen. In diesem Jahr wurde der Gewinn an das Amt für Soziales und Prävention in Darmstadt übergeben. Das Amt ist mit der Organisation der Unterbringung von Geflüchteten befasst und hat die Gutscheine an Familien übergeben, an geflüchtete Frauen mit Kindern übergeben, die bei Familien privat aufgenommen wurden. Damit wird die Tradition fortgesetzt den Gewinn aus dem Stadtradeln-Wettbewerb an gemeinnützige Organisationen zu spenden, damit diese für gute Zwecke eingesetzt werden.

Sammlung von Kindermedien für Geflüchtete

Bei GSI/FAIR werden Kindermedien in russischer oder ukrainischer Sprache für Geflüchtete aus der Ukraine gesammelt. Gesammelt werden Kinderbücher, Zeitschriften und Spiele, um Kinder aller Altersklassen zu unterstützen und zu erfreuen. Die Aktion läuft von Mitte April bis Mitte Mai und umfasst bisher 112 Bücher und drei Spiele. Nach Abschluss der Sammlung erhalten Hotels in Darmstadt, die Geflüchtet bei sich aufgenommen haben, die gespendeten Medien. 

Externe Initiativen

Helmholtz-Initiative für Geflüchtete

Aufgrund des völkerrechtswidrigen Angriffs Russlands auf die Ukraine hat die Helmholtz-Gemeinschaft erneut die Initiative für Geflüchtete aktiviert. Mit dieser Initiative soll nun Geflüchteten aus der Ukraine der Einstieg in eine wissenschaftliche oder wissenschaftsnahe Beschäftigung bei Helmholtz ermöglicht werden. Nun wurden erneut Mittel des Impuls- und Vernetzungsfonds bereitgestellt, um Personen aus der Ukraine übergangsweise eine berufliche Perspektive in Deutschland zu bieten. In begründeten Ausnahmefällen können Mittel auch für geflüchtete Wissenschaftler*innen aus Russland oder Belarus beantragt werden.

Zu der Web-Seite des Hilfsangebots der Helmholtz-Gemeinschaft gelangen sie hier.


Loading...