FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

GSI-Gesellschafter

BMBF HMWK MWWK TMWWDG
GSI  >  @Work  >  Beschleunigerbetrieb  >  Betrieb

Betrieb

Am GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung wird eine weltweit einzigartige Beschleunigeranlage betrieben. Die drei Schwerionenbeschleuniger UNILAC (Universeller Linearbeschleuniger), SIS (Schwerionensynchrotron) und ESR (Experimentierspeicherring) dienen der Durchführung von Experimenten auf den Gebieten der Atom- und Kernphysik, der Bio- und Medizinphysik, der Kernchemie, der Plasmaphysik, sowie der Materialforschung und nicht zu letzt auch der Beschleunigerphysik. Aktuell wird mit dem CRYRING der 4. Beschleuniger in Betrieb genommen. Die optimale Vorbereitung und Durchführung von Strahlzeiten an dieser Beschleunigeranlage und die Organisation der Wartungsarbeiten sind die Kernaufgaben der Abteilung Accelerator Operations.

Aufgrund vorbereitenden Arbeiten an der GSI-Bestandanlage für das FAIR-Projekt, wird der Betrieb im Jahr 2017 ausgesetzt. In dieser Zeit unterstützt der Großteil der Betriebsmannschaft die Fachabteilungen bzw. das Magnet-Testing der SIS100-Magnete. Die Schwerpunkte der Abteilung liegen in dieser Zeit auf der Organisation der Shutdownarbeiten am FAIR-Injektor und dem Aufbau einer adäquaten Betriebsmannschaft, sowie der Weiterbildung der Mitarbeiter im Hinblick auf die neuen Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Betrieb der FAIR-Anlagen.

Leitung

Stephan Reimann

Tel: +49-6159-71-1591

Ort: SE 1.172

fileadmin/BBE_Gruppe/Team/sreimann.jpg
Stellvertretende Leitung

Dr. Mariusz Sapinski

Tel: +49-6159-71-3070

Ort: BR3 1.168

fileadmin/BBE_Gruppe/Team/Platzhalter_maennlich.jpg