Besucherregelung FAIR/GSI

 

Mit der Neuregelung soll zweierlei erreicht werden: Zum einen soll unser Gelände vor dem Zutritt Unbefugter geschützt werden und die Sicherheit gewährleistet bleiben, gleichzeitig aber soll die Belegschaft weiterhin die Möglichkeit haben, Gäste zu empfangen. Die neuen Regelungen gelten ab dem 01. April 2017.

Deshalb sind folgende Punkte wichtig und unbedingt zu beachten:

1. Der Mitarbeiterzugang zum Gebäude KBW  über den Windfang wird aus Sicherheitsgründen durch den Werkschutz von 20.30 Uhr bis 6.00 Uhr geschlossen. Der Ausgang und Zugang ist in dieser Zeit weiterhin über die Pforte (Haupteingang FAIR/GSI) möglich.

Zusätzlich wird ab dem 01.04.2017 die Vereinzelungsanlage zwischen Foyer und Büroaufgang wieder in Betrieb genommen.

Bitte zukünftig alle Veranstaltungen mit Besuchern, die im Hörsaal KBW stattfinden, mit Datum und Uhrzeit, d.h. Beginn und voraussichtliches Ende der Veranstaltung, per Mail dem Werkschutz (Pforte(at)gsi.de) mitteilen. Der Windfang wird dann geöffnet und für alle zugänglich sein.

2. Alle Besucher müssen sich generell an der Pforte (Werkschutz) anmelden. Jeder Besucher erhält  dort bei Anmeldung einen Tagesausweis und wird in das Besucherbuch eingetragen.

Ausgenommen davon sind Personen mit einem GSI-Gastausweis, wie z. B. Experimentatoren und Gastwissenschaftler. Sie können das Gelände auf den gewohnten Wegen betreten.

Über Besucher, die sich an der Pforte anmelden, wird der betreffende FAIR/GSI Mitarbeiter telefonisch vom Werkschutz informiert. Erst wenn Sie die Erlaubnis für einen Besuch erteilen, hat der Besucher Zugang zur FAIR/GSI.

3.Besucher mit Tagesausweis dürfen FAIR/GSI ausschließlich in der Zeit von Montag bis Freitag von 7.00 bis 20.00 Uhr besichtigen. Sie müssen dabei von einem FAIR/GSI -Mitarbeiter begleitet werden.

Wenn eine vollständige Liste mit Teilnehmern an Konferenzen, Veranstaltungen, Tagungen und Besprechungen (ausgenommen „Wissenschaft für Alle“) bei dem Werkschutz vorliegt, gelten diese als angemeldet und müssen nicht begleitet werden.

4. Außerhalb der o.g. Zeiten (= montags bis freitags zwischen 20.00 und 7.00 Uhr) sowie an Wochenenden und Feiertagen darf das Gelände von Besuchern mit Tagesausweis nur nach einer schriftlichen Anmeldung per Mail an den Werkschutz (Pforte(at)gsi.de) mit Kopie an die Abteilungen Sicherheit ( K.Vogt(at)gsi.de, F.Baumann(at)gsi.de ) und Zentrale Dienste (M.Herchenröder@gsi.de) betreten werden. Die Anmeldung sollte in der Regel mindesten 2 Tage vorher erfolgen. Es ist keine Rückantwort erforderlich. Wichtig ist, dass die Besucher mit Personalausweisnummer registriert sind.

 

Für Gäste, die sich über das Wochenende im Gästehaus (FAIR/GSI-Gelände) aufhalten, gilt der Punkt 4 nicht, da sie bereits angemeldet sind. Es sei denn sie erwarten Besuch, dann gilt dieselbe Regelung.

Hinweis: Diese schriftliche Anmeldung an Feiertagen, Wochenenden und Arbeitstagen von 20.00 bis 7.00 Uhr dient Ihrem Schutz und dem Schutz der Besucher. FAIR/GSI ist außerhalb der regulären Arbeitszeit nicht mit Betriebskrankenschwester und Betriebssanitätern besetzt. Sollte es unterwegs zu einem Wegeunfall kommen, ist der Werkschutz durch die vorangegangene schriftliche Anmeldung sofort informiert, wo ungefähr Sie sich aufhalten.

Die Anmelde-Mail muss folgende Informationen enthalten:

  • Besucheranzahl und Namensliste
  • Datum des Besuchs
  • Uhrzeit des Besuchs
  • Aufzählung der Räume, Hallen und Wege, die besichtig werden sollen

Anmeldung für Besuchergruppen

Uploadbereich Besucherliste

Sie haben die Möglichkeit die Namensliste Ihrer Besuchergruppe in mehreren Dateiformaten hochzuladen (z.B. JPEG, PDF,DOC,EXCEL).

Gruppenanmeldungen werden durch die Sicherheitsabteilung geprüft.

Nur nach einer schriftlichen Genehmigung kann die Gruppe den Campus betreten.


Loading...