FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBF HMWK MWWK TMWWDG

Außenstellen

HI-Jena HIM

FAIR - Das Universum im Labor

In den nächsten Jahren wird bei GSI das neue internationale Beschleunigerzentrum FAIR entstehen, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. Mit FAIR wird erstmals Materie im Labor erzeugt und erforscht werden, wie sie sonst nur im Universum vorkommt. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus aller Welt erwarten neue Einblicke in den Aufbau der Materie und die Entwicklung des Universums, vom Urknall bis heute.

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/kopfbilder/FAIR_Fotomontage2016.jpg

Das zukünftige Beschleunigerzentrum FAIR

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/fair/FAIRDasUniversumimLaborerforschen.jpg

FAIR wird Teilchenstrahlen mit bisher unerreichter Intensität und Qualität liefern. Einzigartig ist auch die Vielfalt: Sowohl Ionen aller natürlichen Elemente des Periodensystems als auch Antiprotonen können beschleunigt werden. Herzstück ist ein Ringbeschleuniger mit einem Umfang von 1100 Metern. An diesen schließt sich ein komplexes System von Speicherringen und Experimentierstationen an. Die bereits existierenden GSI-Beschleuniger dienen als erste Beschleunigungsstufe. Weitere Informationen:

Die Beschleunigeranlagen von FAIR und GSI

Grafik: GSI/FAIR
fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/fair/FAIR-beschriftet_MSV_DE_Feb18.jpg
Die Grafik zeigt die bestehende GSI-Anlage (blau) und die zukünftige FAIR-Anlage (rot).
Grafik: GSI/FAIR

Bau von FAIR

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/fair/thumbnail_web_Aug18.jpg
fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/fair/BausderTeilchenbeschleunigeranlage.jpg