Pressemitteilungen

Abonnieren Sie Web-News und Pressemitteilungen über unseren RSS-Feed.

Suche in Pressemitteilungen

Veranstaltungslogo "Meet a scientist"
Was passiert in einer Supernova-Explosion? Wozu beschleunigen wir Teilchen? Was beinhaltet die Arbeit von Forschenden? Diesen und vielen anderen Fragen können Oberstufenschüler*innen in den interaktiven Online-Veranstaltungen von „Meet a scientist“ auf den Grund gehen. Vom 25. Oktober bis zum 5. November 2021 besteht die Möglichkeit für Schulklassen, mit Wissenschaftler*innen von GSI und FAIR ins direkte Gespräch zu kommen.



Der zweisprachige Bildband "The Art of Science at GSI and FAIR"
Ein neuer Bildband zeigt Forschung bei GSI und FAIR aus der Sicht von Kunst und Design. Das Netzwerk der Urban Sketchers Rhein-Main und Studierende der Hochschule für Gestaltung in Offenbach waren bei GSI und FAIR zu Besuch und haben in diesem Rahmen ihre individuellen Anschauungen der Experimentieranlagen und der wissenschaftlichen Themen entwickelt und diese in Bildern wiedergegeben. Die Vielzahl faszinierender Zeichnungen und Skizzen ist nun in einem von GSI/FAIR veröffentlichten Bildband zu…



Professor Albrecht Beutelspacher
Auch im zweiten Halbjahr des Jahres 2021 wird die Vortragsreihe „Wissenschaft für Alle“ von GSI und FAIR im Online-Format fortgesetzt. Interessierte können sich mit einem internetfähigen Gerät wie beispielsweise einem Laptop, Mobiltelefon oder Tablet über einen Einwahllink in die Videokonferenz-Veranstaltungen zuschalten. Das Programm beginnt am Mittwoch, dem 15. September 2021, mit einem Vortrag von Professor Albrecht Beutelspacher, dem Leiter des Mathematikums in Gießen, über die Zahl Pi.



Drohnenpilot und Filmemacher Lars Möller (l.), zuständig für Organisation und Redaktion ist Lena Weitz (r.), Presse- und Öffentlichkeitsarbeit GSI/FAIR.
Der "Longterm Dronelapse 2018-2020", mit dem GSI/FAIR den Fortschritt auf der FAIR-Baustelle dokumentieren, wurde vom World Media Festival mit dem "Intermedia-globe SILVER Award" ausgezeichnet. 811 Beiträge aus 41 Nationen wurden zu diesem Filmwettbewerb eingereicht.



GSI und FAIR haben die Charta der Vielfalt unterzeichnet.
Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH und die Facility for Antiproton and Ion Research in Europe GmbH (FAIR GmbH) haben die „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet. Damit bekennt sich GSI/FAIR zu einer Organisationskultur der Vielfalt, die frei von Vorurteilen ist.



Blick auf den GSI-Ringbeschleuniger SIS18.
Es ist eine starke Allianz für die Forschung im Kampf gegen den Krebs, die den Weg für spannende neue Entwicklungen eröffnet: Auf der einen Seite das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt mit seinen weltweit einmaligen Beschleunigeranlagen und der hier entwickelten Krebstherapie mit Ionenstrahlen. Auf der anderen Seite das biopharmazeutische und translationale Forschungsinstitut TRON aus Mainz mit seiner hochspezialisierten Onkologieforschung.



Aufbau für das Kohlenstoffionen-FLASH-Experiment.
Es könnte ein Durchbruch für zukünftige Tumorbehandlungen mit schweren Ionen werden und neue Wege ebnen: In der aktuellen Experimentierzeit FAIR-Phase 0 ist es am GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung und dem künftigen Beschleunigerzentrum FAIR erstmals gelungen, ein Kohlenstoffionen-FLASH-Experiment durchzuführen. Die beteiligten Wissenschaftler*innen waren in der Lage, die erforderlichen sehr hohen Dosisleistungen zu erreichen und Tumore zu bestrahlen. Der Erfolg war eine gemeinsame…



Wo vor wenigen Jahren der erste Spatenstich gesetzt wurde, ist nun ein wichtiger Schritt erreicht: Die Rohbauarbeiten für den SIS100 sind vollendet.
Er ist ein zentraler Teil des künftigen Beschleunigerzentrums FAIR, das derzeit in internationaler Zusammenarbeit beim GSI Helmholtzzentrum in Darmstadt entsteht, und zugleich das Herzstück eines der größten Bauvorhaben für die Forschung weltweit: der große, 1100 Meter umfassende unterirdische Ringbeschleuniger SIS100 auf dem nördlichen FAIR-Baufeld. Wo vor wenigen Jahren der erste Spatenstich gesetzt und damit der Start der Hoch- und Tiefbauarbeiten markiert wurde, ist nun ein wichtiger Schritt…



Teilnehmerin Sofia beim Girls'Day 2021
Am deutschlandweiten Aktionstag Girls’Day, der dieses Jahr am 22. April stattfand, beteiligten sich auch GSI und FAIR mit einer Veranstaltung. Aufgrund der Corona-Pandemie fand der Girls’Day als Videokonferenz statt, an der 90 Mädchen teilnahmen. Für GSI und FAIR ist das ein neuer Teilnahmerekord; zusätzlich bestand durch das Online-Format auch für weit entfernt wohnende Teilnehmerinnen aus ganz Deutschland die Chance, bei der Veranstaltung dabei zu sein.




Loading...