Bildschirmarbeitsplatzbegehung

Sollten Sie den Wunsch haben,

  • ihren Arbeitsplatz von der Fachkraft für Arbeitssicherheit & Betriebsärztin anschauen zu lassen,
  • eine Beratung bezüglich Bildschirmarbeitsplatz von der Fachkraft für Arbeitssicherheit & Betriebsärztin zu bekommen
  • aus gesundheitlichen Gründen Interesse an einem höhenverstellbaren Schreibtisch haben,

dann gehen Sie bitte folgendermaßen vor:

 

1.      Termin vereinbaren

  • für eine Bildschirm-Arbeitsplatzbegehung vor Ort
  • inkl. Beratung mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit & Betriebsärztin 

--> Terminvereinbarung erfolgt über die Assistenz des betriebsärztlichen Dienstes

2.      ggf. Information ihres Vorgesetzten (dieser muss bei der Begehung nicht anwesend sein!!)

3.      Durchführung der Bildschirm-Arbeitsplatzbegehung inkl. Beratung hinsichtlich

  • wie sitze ich richtig,
  • welche Hilfsmittel sind für mich geeignet und
  • ggf. wie kann ich einen höhenverstellbaren Schreibtisch beantragen

 4.      Für Beantragung eines höhenverstellbaren Schreibtisches gibt es 2 Möglichkeiten:

      Über die Rentenversicherung:

  • Sie bekommen 2 Formulare zur Beantragung bei der Rentenversicherung (RV) von den Fachkräften für Arbeitssicherheit nach der Begehung zugesandt und
  • füllen diese aus und
  • beantragen den Schreibtisch bei der RV Hessen.
  • Ein so beantragter Schreibtisch ist dann ihr Eigentum und kann bei Arbeitgeberwechsel mitgenommen werden

      Über die eigene Kostenstelle: Bestellen

  • Sie bestellen den Schreibtisch nach der Begehung über ihre Kostenstelle.
  • Ein so erworbener Schreibtisch ist Eigentum der GSI & FAIR und kann bei Arbeitgeberwechsel nicht mitgenommen werden.

Bitte beachten Sie: auch bei einem höhenverstellbaren Schreibtisch ist die Abwechslung zwischen Stehen und Sitzen wichtig. Deshalb sollte ihr Arbeitsplatz richtig eingestellt sein und dafür ist eine Beratung hinsichtlich Bildschirmarbeitsplatzes seitens der Fachkraft für Arbeitssicherheit & Betriebsärztin notwendig.