Informationen für betriebsfremde Personen

Status vom 22. Januar 2021

Die allgemein gültigen Verhaltensweisen bzgl. Corona entnehmen Sie bitte dieser Seite.

Die speziellen Bestimmung von GSI und FAIR hinsichtlich der Corona-Pandemie finden Sie hier.

Alle Personen, welche für bzw. mit GSI oder FAIR arbeiten sollen, dürfen den Campus betreten. Dies sind Fremdfirmen, Experimentator*innen, Bachelorand*innen, Doktorand*innen etc.

Weiterhin besteht das Besuchsverbot für betriebsfremde Personen, die den Campus aus privaten Gründen betreten möchten, zum Beispiel um diesen zu besichtigen oder um an Vorträgen teilzunehmen. Dies schließt auch das Mitbringen von Kindern und Verwandten mit ein.

Innerhalb von GSI/FAIR-Gebäuden müssen grundsätzlich Mund-Nase-Bedeckungen getragen werden. Ausgenommen sind der eigene Arbeitsplatz sowie Besprechungsräume und am Tisch im Speisesaal der Kantine, so lange der Abstand von 1,5 Meter eingehalten wird.
Masken mit Ausatemventil sind nicht zulässig.

Wenn Sie oder betriebsfremde Personen zur GSI und FAIR anreisen, so beachten Sie bitte die Regelungen für "Ein- oder Zurückreisende" aus der Sektion "Corona-Bestimmungen bei GSI und FAIR" dieser Webseite, bevor Sie die Arbeit bei GSI und FAIR aufnehmen.

Status vom 22. Januar 2021

Innerhalb von Deutschland sind aktuell Berufspendelnde und dienstliche Reisen von Einschränkungen ausgenommen. Es dürfen also auch betriebsfremde Personen aus anderen Bundesländern weiterhin den GSI Campus betreten.

Status vom 22. Januar 2021

Für betriebsfremde Personen aus ausländischen Risikogebieten gelten neben den aktuellen Quarantäneregelungen nach wie vor die Regel, dass sie den GSI Campus erst nach 10tägiger Quarantäne oder einem negativen Coronatest betreten dürfen, der frühestens am 5. Tag nach der Einreise stattgefunden hat. Dabei wird der Einreisetag nicht mitgezählt.

Bitte beachten Sie auch die Checkliste für Gäste des Welcome-Office (https://www.gsi.de/work/organisation/stabsabteilungen_stellen/welcome_office.htm ).

Status vom 22. Januar 2021

Einheitliche Vorgaben für Zimmerreservierungen und Aufenthalt in unseren Gästehäusern:

  1. Es dürfen nur Gäste anreisen, deren Anwesenheit für GSI unabdingbar sind. z.B. Projektarbeit, Ausführung dringender Arbeiten, etc.
  2. Ein Aufenthalt in den Gästehäusern ist erst nach Beendigung der gesetzlich vorgeschriebenen Quarantäne möglich. Die Quarantänezeit beträgt 10 Tage, kann allerdings durch einen negativen Coronatest, der frühestens am 5. Tag nach der Einreise stattgefunden hat, vorzeitig beendet werden.
  3. Die nach den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts vorgegebenen und ausgehängten Hygiene- und Abstandsregelungen sind zwingend einzuhalten und werden überwacht.

Zudem müssen Sie, wenn Sie sich in den Gemeinschaftsräumen (Küche, Bad, Gängen etc) bewegen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.

Weitere Informationen zum Aufenthalt von Gästen finden Sie unter https://www.gsi.de/work/organisation/stabsabteilungen_stellen/welcome_office.htm oder unter dem Punkt "Informationen für betriebsfremde Personen".

Status vom 22. Januar 2021

Wir möchten Sie informieren, dass, bereits zugesagte Praktika zum jetzigen Zeitpunkt stattfinden. Allerdings nehmen wir im Moment keine neuen Praktika-Anfragen an.

Die speziellen Corona-Bestimmungen von FAIR und GSI finden Sie hier.


Loading...