3G: Geimpft - Genesen -Getestet

Status vom 14. Oktober 2021

 

Gemäß RKI gelten Personen als vollständig geimpft 14 Tage nach Verabreichung aller notwendigen, in der EU zugelassenen Covid-19-Impfdosen, also am 15. Tag. Bei den COVID-19-Impfungen muss man unterscheiden, dass es Impfstoffe gibt, bei denen eine 1-malige oder eine 2-malige Impfung erforderlich ist.

Personen, die eine PCR-bestätigte SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht haben, gelten sofort nach der 1-maligen COVID-19-Impfung ebenfalls als vollständig geschützt.

Des Weiteren zählen Personen als vollständig geimpft, die einmal geimpft wurden und nach der ersten Impfstoffdosis einen PCR-bestätigte Covid-19-Infektion durchgemacht haben und eine weitere Impfdosis erhalten haben.

(Quelle: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html)

Status vom 14. Oktober 2021

 

Gemäß RKI gelten Personen als genesen, die eine PCR-Test gesicherte Covid-19-Infektion durchgemacht haben. Die Testung muss mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegen.

Des Weiteren gelten Personen, die einmal geimpft wurden und nach der 1. Impfstoffdosis eine Covid-19-Infektion durchgemacht haben, als genesen. Die Infektion muss durch einen PCR-Test zum Zeitpunkt der Infektion nachgewiesen werden. Die Testung muss mindestens 28 Tage und maximal sechs Monate zurückliegen.

(Quelle: https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/COVID-Impfen/gesamt.html)

Status vom 23. November 2021

 

Das Testen auf eine akute Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 hilft, infizierte Personen zu erkennen und Übertragungsketten zu durchbrechen. Als Tests stehen PCR-Tests, Antigen-Schnelltests und Antigen-Selbsttests zur Verfügung.

PCR-Test: Der PCR-Test gilt als das zuverlässigste Verfahren, um einen Verdacht auf eine Infektion mit SARS-CoV-2 abzuklären. Die Auswertung erfolgt im Labor. Das Ergebnis liegt nach wenigen Stunden bis Tagen vor.

Antigen-Schnelltest: Diese Tests werden durch geschultes Personal durchgeführt. Die Auswertung der Schnelltests erfolgt vor Ort innerhalb von 15 bis 30 Minuten. Das Ergebnis ist jedoch nicht so verlässlich wie beim PCR-Test.

Antigen-Selbsttest: Selbsttests sind zur Anwendung durch Privatpersonen bestimmt. Entsprechend einfach ist die Probenentnahme und -auswertung. Das Testergebnis liegt nach 15 bis 30 Minuten vor. Die Fehlerrate liegt aber etwas höher als beim PCR-Test.

(Quelle: https://www.infektionsschutz.de/coronavirus/tests-auf-sars-cov-2.html)

 

Benötigen Sie aus folgenden Gründen einen Termin für einen PCR- oder Schnelltest wenden Sie sich bitte an die Task Force Health (siehe Ansprechpersonen). Bitte nennen Sie Ihr Geburtsdatum und eine Telefonnummer unter der Sie gut zu erreichen sind. Wir machen dann für Sie einen Termin bei MAS in der Pallaswiesenstraße in Darmstadt aus. Der Test ist für Sie kostenlos.

Gründe für Notwendigkeit eines PCR-/ Schnelltest:

  • berufliche Notwendigkeit (z. B. Dienstreise)
  • Kontakt mit positiv getesteter Person
  • positiver Selbsttest

Selbsttests stehen in ausreichender Anzahl zur Verfügung.

Selbsttest erhalten Sie auch über die Task Force Health (siehe Ansprechpersonen). Wenn möglich soll bitte eine Person für die gesamte Organisationseinheit Selbsttests abholen. Bitte beachten Sie die Lagerungs-Bedingungen hinsichtlich der Temperatur der Selbsttests. Die meisten sind bei einer Temperatur zwischen 4°C und 30°C lagerbar.


Loading...