GSI  >  @Work  >  Gesamtprojektleitung FAIR  >  SIS100/SIS18  >  Ring HV

Ring HV

 

Die Gruppe Ring HV betreut gepulste Anlagekomponenten des SIS18 sowie ESR und entwickelt diese weiter. Bei den Komponenten handelt es sich um schnell gepulste Magnete, auch Kickermagnete genannt, die für Injektion und Extraktion des Ionenstrahls benötigt werden.
Diese Kickermagnete sind in der Lage ein Magnetfeld in weniger als 100 ns auf- und wieder abzubauen. Der Strom im Kickermagneten kann hierbei bis zu 1600 A betragen. Dafür wird eine Hochspannung von 80 kV benötigt.

Eine weitere Beschleunigerkomponente für Injektion aber auch Extraktion von großer Bedeutung, ist das elektrostatische Septum. Mittels dieser Komponente wird der Ionenstrahl mithilfe eines elektrostatischen Feldes abgelenkt. Dafür werden Spannungen bis zu 240 kV benötigt.

Nicht zuletzt liegt ein Schwerpunkt der Ring HV Gruppe auf der Auslegung und Beschaffung von gepulsten Injektions- und Extraktionsgeräten für das FAIR Projekt.

 

 

Gruppenleitung

 

Dr. Udo Blell

Tel.: +49-6159-71-2367

Ort: C26.1.004

Stellvertretung

 

Dr. Isfried Petzenhauser

Tel.: +49-6159-71-1541

Ort: C26.1.006


  • Entwicklung Hochspannungskathoden

  • Gepulste Quadrupole

 

 


 

Haben Sie noch weiterführende Fragen oder Anmerkungen, so senden Sie bitte eine Email an P. Schwab