Reinräume

Technischer Kontakt: Dirk Reemts

Für den Aufbau und den Betrieb des PHELIX Lasersystems, seiner Hauptkomponenten, seiner Strahlführungssysteme und der Experimentierplätze werden höchste Anforderungen an die Sauberkeit gelegt, die den Aufbau eines Reinraumlabors für die Qualitätskontrolle, Reinigung der optischen und opto-mechanischen Komponenten und deren Zusammenbau notwendig machten.

Außerdem ist das Lasersystem selbst in einem Reinraum aufgebaut, in dem die Konzentration luftgetragener Teilchen (Partikel) sowie in unserem Falle auch der Luftfeuchtigkeit durch spezielle Luft- und Klimatechnik so gering wie nötig gehalten wird.

All dies ist notwendig, um den stabilen Betrieb des Hochleistungs-Lasersystems PHELIX zu gewährleisten, da sonst Partikel oder Staub bei den hohen Leistungsdichten des Systems Zerstörungen der Optik oder der Qualität des Laserstrahles bedeuten würden.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen müssen dadurch in solchen Räumen – je nach Reinraumklasse – in spezieller Bekleidung: Mäntel oder Overalls, Handschuhe und Atemmasken arbeiten.

/fileadmin/_migrated/pics/crf.ht4.JPG
/fileadmin/_migrated/pics/crf.ht1.jpg
/fileadmin/_migrated/pics/crf.ht2.jpg
Beispiel einer Komplettvollausrüstung bei Arbeiten in der CRF (Aufbau eines Umlenkspiegelsystems)
Visuelle Kontrolle der großen Laseroptiken vor dem Einbau
Computerbasierte Validierung (Mikroskop und softwareunterstützte Erkennung) der Reinigung optomechanischer Bauteile des Lasersystems

Überblick über die Parameter der Reinräume:

  • Die Laseranlage steht in einem Reinraum der Klasse ISO-7 (RR Klasse 10,000*): ca. 400 m2:
  • Ein Reinraum qualifiziert als Klasse ISO-6 (RR Klasse 1,000*) für den Service: Demontage, Reinigung, Validierung, Lager - ca. 60 m2
  • Ein Reinraum der Klasse ISO-5 (RR Klasse 100*) für den Aufbau und Einbau von Optiken der Laseranlage (Der Reinraum ISO-5 ist ausgebaut durch eine mobile Abtrennung eines Bereiches, der nach ISO-4 Kriterien (RR Klasse 10**) qualifiziert ist für Maßnahmen der Qualitätssicherung, Optik-Reinigung und Optik-Montage: ca. 60 (25) m2)

* Alte Angaben zu den Reinraum- Klassen nach US Standard FED209E
** Entspricht nicht allen Vorgaben nach ISO 14644 (z.B. Filterbedeckung, Schleusen etc.), Kontroll- und Nachweis- Messungen belegen aber, dass alle Messwerte der Partikelkonzentration (Kanäle 0,3 - 0,5 - 1,0 - 5,0 µm) (bei normalem Betrieb) besser ISO-4 sind und unseren Experimentieranforderungen genügen.