Materialforschung

Materialforschung und Ionenmembranentechnologie


Bei der Bestrahlung von Materialien mit schweren, energiereichen Ionen entstehen in bestimmten Materialien entlang der Ionenbahn zylindrische Zonen, in denen einige Eigenschaften des Materials modifiziert sind. Diese Zonen, sogenannte latente Ionenspuren, können mit chemischen Ätzmethoden selektiv entwickelt und bearbeitet werden. So vorbereitete Membrane können in weiteren technologischen Prozessen benutzt werden.

 

Anwendungsbeispiele für diese Nanotechnologie sind hier präsentiert. Wenn Ihre Probleme damit nicht gelöst sind wenden Sie sich bitte an uns, wir versuchen Ihnen weiter helfen.