Elektrotechnik (ETE)

 

Die Fachgruppe Elektrotechnik (GAT-ETE) besteht aus folgenden Teilen:

  • Elektrowerkstatt
  • Ausbildungswerkstatt
  • Leitung und Planung

 

Die Aufgaben der GAT-ETE sind vielfältig und werden teilweise in Zusammenarbeit mit GA-EPK durchgeführt. Zum Aufgabenbereich der GAT-ETE gehören im Wesentlichen:

  • Betrieb der elektrotechnischen Versorgungsanlagen und Sicherheitssysteme, einschließlich Rufbereitschaft

    • Mittelspannungsnetz (20kV)
    • Niederspannungsnetz inkl. Beleuchtung (400 V)
    • Sicherheitsbeleuchtungs-System
    • Notstrom-Systeme (Diesel und USV)
    • Brandmeldeanlage

  • Betrieb kraftbetätigter Anlagen, einschließlich Rufbereitschaft:

    • Aufzüge
    • Krane
    • Tore und Türen

  • Prüfung beweglicher und stationärer elektrischer Betriebsmittel nach DGUV V3
  • gewerbliche Ausbildung (Berufsbild "Energieelektroniker Fachrichtung Betriebstechnik")
  • Planung, Koordination sowie Ausführung von Wartungs- und Instandhaltungsmaßnahmen, z.T. in Zusammenarbeit mit GAT-EPK
  • Planung von elektrischen Anlagen und Gebäudeinstallationen, sowohl für die Infrastruktur als auch für Experimente und Beschleuniger, z.T. in Zusammenarbeit mit GAT-EPK
  • Unterstützung bei den Shutdown-Arbeiten
  • Erstellung und Pflege der Dokumentation im GSI-Bestand

Arbeiten an Telefonanlagen und dem IT-Netzwerk fallen nicht in den Aufgabenbereich von GAT-ETE.

Leitung:

Thomas Brühne

Telefon: +49 6159 71-2112

Mobil: +49 174 3281487

PSA: 2561

Ort: LWH.1.001a

Team-Foto (nur sichtbar nach Login)