/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/01_50_Years_GSI.svg

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/FAIR_Logo.svg
/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/2017_H_Logo_RGB_untereinander_DE.svg

Gefördert von

Außenstellen

Erfolgreiches internationales Treffen zu Kryotechnologie und Supraleitung

16.12.2019

Vor Kurzem fanden in Lund, Schweden, die „2019 European Cryogenics Days“ statt. Der internationale Workshop dient dem Austausch zu den Themengebieten der Kryotechnologie und der Supraleitung. Ausgerichtet wurde die Tagung in Zusammenarbeit zwischen der Cryogenics Society of Europe (CSE), dem High-Energy Physics Technology Transfer Network (HEPTech), dem GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung und der European Spallation Source (ESS). Die Thematik hat eine große Relevanz bei der Errichtung der international Beschleunigeranlage FAIR, die gerade bei GSI in Darmstadt gebaut wird, da große Teile des FAIR-Beschleunigers supraleitend ausgeführt werden.

Der Workshop startete mit Jahrestagung der CSE, gefolgt von einer zweitägigen Vortragsveranstaltung, die von einer Poster- und einer Industrieausstellung über verschiedene Aspekte der Kryotechnologie begleitet wurde. Insgesamt waren 121 Teilnehmende und 17 Industrieaussteller vor Ort. Ein Großteil kam aus Europa, aber auch aus China und Nordamerika waren Vertreter anwesend. Das Programm bestand aus insgesamt 18 Vorträgen und 19 Postern. Die Inhalte behandelten sowohl Beschreibungen von maschinenbaulichen Aspekten als auch Grundlagenforschung in der Kryotechnik und der Supraleitung. Referenten berichteten unter anderem beispielsweise über die Kryotechnik an der ESS, an FAIR und an der chinesischen Beschleunigeranlage HIAF, über Hochtemperatursupraleiter oder die Relevanz der Kryotechnik in der experimentellen Kosmologie. Auch ein Besuch der ESS, die aktuell in Lund errichtet wird, gehörte zum umfangreichen Veranstaltungsprogramm. (CP)

Weitere Informationen:

/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/Aktuelles/2019/cryogenics-days.jpg
Gruppenbild
Teilnehmende der 2019 International Cryogenics Days
Foto: Roger Eriksson, ESS

Loading...