/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/01_50_Years_GSI.svg

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/FAIR_Logo.svg
/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/2017_H_Logo_RGB_untereinander_DE.svg

Gefördert von

Außenstellen

Positive Messe-Bilanz: FAIR-Projekt auf der Expo Real präsentiert

Foto: I. Peter/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

FAIR auf der Expo Real

 

28.10.2019

Die aktuellen Bauplanungen und die nächsten Realisierungsschritte für das Mega-Bauprojekt FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) standen im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts auf der Expo Real in München. Die Bilanz der Teilnahme an der renommierten internationalen Immobilienmesse fällt erneut sehr positiv aus.

Das weltweit einzigartige Bauvorhaben für die Wissenschaft konnte der Fachbranche dabei mit vielen spannenden Neuigkeiten präsentiert werden und stieß auf großes Interesse bei den Messebesuchern. Potenzielle Auftragnehmer und Bietergemeinschaften für die anstehenden Arbeiten auf der FAIR-Baustelle nutzten rege die Gelegenheiten, sich im direkten Gespräch umfassend über das FAIR-Bauvorhaben und eine mögliche Beteiligung zu informieren.

Bei der Realisierung von FAIR bezieht sich aktuell ein großer Teil des Auftragsvolumens auf das komplexe Thema technische Gebäudeausrüstung (TGA). Dabei stehen zahlreiche Ausschreibungen und Vergaben von Aufträgen an, beispielsweise für Lüftung, Sanitär, Sicherheits- und Elektrotechnik. Zudem rückt im Bereich der Bauvergaben neben dem schon in der Realisierung befindlichen Baubereich Nord mit dem zentralen FAIR-Ringbeschleuniger nun der zweite große Baubereich in den Fokus: Derzeit geht es um die Vergaben für den erweiterten Rohbau Süd.

Intensive Dialoge am Messestand, eine ganze Reihe von sehr fokussierten Einzelgesprächen und der Hinzugewinn zahlreicher neuer Fachkontakte trugen dazu bei, dass die Messebeteiligung 2019 als Erfolg verbucht werden kann. Die Messetage boten durch die Präsenz vieler relevanter Akteure des Bausektors zudem eine hervorragende Gelegenheit, um das FAIR-Projekt in der Baubranche noch stärker zu profilieren. In den Fachgesprächen bestätigte sich erneut, dass ein solches maßgeschneidertes Megaprojekt wie FAIR durch seine Alleinstellungsmerkmale sehr reizvoll für das Portfolio von Baudienstleistern sein kann.

Die bewährte Partnerschaft mit der Wissenschaftsstadt Darmstadt wurde auch in diesem Jahr fortgesetzt. Das FAIR-Projekt war mit seinem eigenen Messeauftritt eingebunden in den Darmstadt-Stand als Teil der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main. Mit rund 45.000 Besuchern und Ausstellern aus mehr als 40 Ländern zählt die Fachmesse Expo Real jedes Jahr zu den wichtigsten europäischen Branchentreffen für Immobilien, Bauen und Standortmarketing. (BP)


/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/Aktuelles/2019/Expo19.jpg
FAIR auf der Expo Real
Gut besucht: Das FAIR-Projekt war mit seinem Auftritt bei der Expo Real eingebunden in den Stand der Wissenschaftsstadt Darmstadt als Teil der Metropolregion Frankfurt-Rhein-Main.
Foto: I. Peter/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung