/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/01_50_Years_GSI.svg

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/FAIR_Logo.svg
/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/2017_H_Logo_RGB_untereinander_DE.svg

Gefördert von

Außenstellen

Auszeichnung der Universität von Texas für Biophysiker Marco Durante

Foto: UTMB Galveston

Schneider-Memorial-Lecture

 

15.08.2019

Professor Marco Durante, Leiter der GSI-Forschungsabteilung Biophysik, hat den Martin-Schneider-Memorial-Award erhalten. Mit der Verleihung zeichnet der Medizinzweig der Universität von Texas (UTMB) in Galveston Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus, die herausragende Beiträge in der Radiologie oder der Strahlentherapie leisten.

Mit dem Award verbunden ist die Vergabe einer Fest-Vorlesung an den jeweiligen Preisträger. Marco Durante hat die Schneider-Memorial-Lecture am 5. August in Galveston gehalten. Der Titel der Vorlesung lautete „Schwerionen in der Strahlentherapie: Führen die verbesserten physikalischen und biologischen Eigenschaften zu einem besseren Ergebnis bei Patienten?“

Die Martin-Schneider-Memorial-Awards werden jährlich von der Universität von Texas zu Ehren des ersten Leiters der Radiologischen Abteilung der UTMB vergeben. Martin Schneider stand an der Spitze von der Gründung 1948 bis zu seinem Tod 1966. Mit der Verleihung an Professor Durante wurde die Vorlesung zum ersten Mal von einem Nicht-US-Wissenschaftler gehalten. Übergeben wurde die Auszeichnung vom Lehrstuhl für Radioonkologie der UTMB von Professorin Sandra "Sunny" Hatch. (BP)


/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/Aktuelles/2019/Durante_1.jpg
Schneider-Memorial-Lecture
Preisträger Professor Marco Durante während der Fest-Vorlesung an der Universität von Texas in Galveston.
Foto: UTMB Galveston