Bundestagsabgeordneter Dr. Stefan Kaufmann zu Besuch bei GSI und FAIR

08.08.2019

Die Fortschritte des FAIR-Projekts und die aktuellen wissenschaftlichen Aktivitäten auf dem Campus waren zentrale Themen beim Besuch des Bundestagsabgeordneten Dr. Stefan Kaufmann. Der CDU-Politiker aus Stuttgart ist unter anderem Mitglied im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgeabschätzung des Bundestags sowie stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss. Empfangen wurde er von Ursula Weyrich, der Administrativen Geschäftsführerin von GSI und FAIR, sowie vom stellvertretenden Forschungsdirektor von GSI und FAIR, Professor Thomas Stöhlker, von FAIR-Baustellenleiter Harald Hagelskamp und Ingo Peter, dem Leiter der Öffentlichkeitsarbeit.

Der Bundespolitiker, der auch Mitglied des Senats der Helmholtz-Gemeinschaft ist, informierte sich über den Stand des FAIR-Bauprojekts, einem der größten Vorhaben für die Spitzenforschung weltweit, sowie über die bisherigen Forschungserfolge und aktuelle Experimente. Nach einer einführenden Präsentation und Gelegenheit zur Diskussion konnte er bei einer Rundfahrt über das Baufeld die großen Fortschritte auf der Mega-Baustelle aus nächster Nähe besichtigen, von den ersten fertiggestellten Abschnitten für den zentralen Ringbeschleuniger SIS100 bis zur Baugrube für den ersten der künftigen Groß-Experimentierplätze.

Anschließend erhielt Dr. Stefan Kaufmann bei einem Rundgang über den GSI- und FAIR-Campus Einblicke in die bestehenden Beschleuniger- und Forschungsanlagen. Er besuchte die Testeinrichtung für supraleitende Beschleunigermagneten, in der vor allem Hightech-Komponenten für FAIR geprüft werden, sowie den Experimentierspeicherring ESR und den Therapieplatz zur Tumorbehandlung mit Kohlenstoffionen. Dabei wurde deutlich, dass zusätzlich zum großen Baufortschritt auch die Spitzenforschung und die Hightech-Entwicklungen für das Mega-Projekt FAIR sehr aktiv im Gange sind. (BP)



Loading...