50 Jahre GSI

https://www.gsi.de/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/01_50_Years_GSI_RGB.png

FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

https://www.gsi.de/fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

https://www.gsi.de/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBFHMWKMWWKTMWWDG

Außenstellen

HI-JenaHIM

FAIR-Delegation besucht indische Partnerinstitutionen

Foto: R. Gollapudi, ECIL

Besuch bei ECIL

 

17.06.2019

Eine FAIR-Delegation angeführt von Professor Paolo Giubellino, dem Wissenschaftlichen Geschäftsführer von FAIR und GSI, hat im Mai die Republik Indien besucht. Neben Gesprächen mit Vertretern von FAIR-Partnerinstitutionen nahm Giubellino auch an der Eröffnung der Mega-Wissenschaftsausstellung „Vigyan Samagam“ in Mumbai teil und besuchte den FAIR-Pavillion, der aus Postern, Videos, Multimedia-Ständen und Ausstellungsstücken über FAIR besteht. Indien ist einer der Gesellschafter der FAIR GmbH und beteiligt sich unter anderem durch zahlreiche Sachbeiträge (sogenannte In-Kinds) für den Beschleuniger und mehrere Experimente am FAIR-Projekt. Es ist eines der FAIR-Gründungsmitglieder und spielt im Projekt eine maßgebliche Rolle.

Ein wichtiger Teil der Reise war ein Besuch des Bose-Instituts in Kalkutta, das als indischer Gesellschafter der FAIR GmbH fungiert. Giubellino traf den neuen Direktor des Bose-Instituts Professor Uday Bandyopadhyay, der das Amt von Professor Sibaji Raha (Vorsitzender des FAIR Joint Scientific Council und Repräsentant der indischen Council-Delegation) übernommen hat. Sie diskutierten den aktuellen Stand des FAIR-Projekts und Giubellino informierte ihn über den stetigen Fortschritt in den vier Experimentsäulen von FAIR. Das Treffen in Kalkutta beinhaltete auch ein Gespräch mit Subhasish Chattopadhyay, dem Programmdirektor des Indo-FAIR Coordination Centre des Bose-Instituts, und Professor Sanjay Ghosh vom Bose-Institut über Vertragsangelegenheiten für In-Kind-Beiträge. Im Anschluss hielt Giubellino einen Vortrag über FAIR an der Universität Kalkutta.

Die Delegation besuchte auch die Electronics Corporation of India Ltc. (ECIL) in Secunderabad (nahe Hyderabad). Als einer der indischen Lieferanten für FAIR produziert die Firma rund 750 Stromrichter für die Magnete der Hochenergiestrahlführung (HEBT), des Ringbeschleunigers SIS100 sowie des Supraleitenden Fragmentseparators (Super-FRS) von FAIR. Die Gruppe nahm das Testlabor für die Stromrichter sowie eine Vielzahl bereits fertiggestellter und auslieferungsbereiter Komponenten vor Ort in Augenschein und führte Gespräche zur Fortsetzung der erfolgreichen Kooperation.

Neben dem Austausch mit den FAIR-Partnern gehörte die feierliche Eröffnung der Wissenschaftsausstellung „Vigyan Samagam“ (dt. Zusammenkunft der Wissenschaft) zum Programm des Besuchs. Im Rahmen der Ausstellung traf Giubellino mehrere indische Regierungsvertreter, unter anderem Professor Ashutosh Sharma, Leiter des Department of Science and Technology (DST), und Dr. Kamlesh Nilkanth Vyas, Leiter des Department of Atomic Energy (DEA). Ein weiterer Höhepunkt von Giubellinos Reise nach Mumbai war ein Treffen mit Professor Krishnaswamy VijayRaghavan, dem Principal Scientific Advisor der indischen Regierung. Er äußerte seine Unterstützung für die Beteiligung von Indien an FAIR und freute sich darauf, FAIR in naher Zukunft zu besuchen.

Die Wanderausstellung, die in mehreren indischen Großstädten zu sehen sein wird, informiert über große internationale Wissenschaftsprojekte, an denen sich Indien beteiligt. Sie enthält auch eine Sektion über FAIR und den indischen Beitrag zum Projekt, die auch Detektor- und Beschleunigerkomponenten beinhaltet. Insgesamt kollaborieren über 25 indische Wissenschaftsorganisationen und sieben indische Industriepartner mit FAIR. Vigyan Samagam ist bis zum 7. Juli 2019 in Mumbai zu sehen und wandert anschließend zu weiteren Stationen in Indien: Bengaluru vom 29. Juli bis 28. September 2019, Kalkutta vom 4. November bis 31. Dezember 2019, und schließlich Delhi vom 21. Januar bis 20. März 2019. An jeder Station wird einer der FAIR-Geschäftsführer eine Rede auf der Eröffnungszeremonie halten. (cp)

Weitere Informationen:

/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/Aktuelles/2019/ecil-group-picture.jpg
Besuch bei ECIL
Beim Besuch von ECIL traf sich die Delegation mit Vertretern der Firma und nahm die fertiggestellten Stromrichter in Augenschein.
Foto: R. Gollapudi, ECIL