FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBF HMWK MWWK TMWWDG

Außenstellen

HI-Jena HIM

08.02.2018 | Start-up Class 5 Photonics gewinnt PRISM AWARD

Hochleistungslaser überzeugt bei wichtigster Branchen-Auszeichnung

Foto: DESY

Preisverleihung

 

Class 5 Photonics, eine auf Hochleistungslasersysteme spezialisierte Ausgründung des Helmholtz-Instituts Jena, einer Außenstelle von GSI, und des Deutschen Elektronen-Synchrotrons DESY hat den diesjährigen PRISM AWARD in der Kategorie Laser gewonnen. Das Lasersystem „SuperNova OPCPA“ ermöglicht, viele Experimente bis zu zehnmal schneller durchzuführen als mit konventionellen Lasern, und hat die Jury der prestigeträchtigen Auszeichnung überzeugt.

„Wir sind stolz darauf, diesen begehrten Preis gewonnen zu haben, und darauf, dass uns einige der bekanntesten Forschungs- und Entwicklungslabore der Welt als Partner ausgewählt haben”, freut sich Robert Riedel, Geschäftsführer und Mitgründer von Class 5 Photonics. „Es ist unser Ziel, mit unseren Produkten der Spitzenforschung die Möglichkeit zu geben, neue Erkenntnisse über Prozesse, Bausteine oder Abhängigkeiten in der Physik, Chemie und Biologie zu erlangen.“

Die PRISM AWARDS sind die weltweit wichtigste Preisverleihung der Laserbranche. Sie werden jedes Jahr auf der Konferenz Photonics West in San Francisco vergeben. In diesem Jahr gab es mehr als 150 Bewerber in insgesamt zehn Kategorien der begehrten Auszeichnung. Mit seinem Laser „SuperNova OPCPA“ konnte sich Class 5 Photonics durchsetzen.

Das Spin-off war 2014 gegründet worden. Die Forscher vom Helmholtz-Institut Jena und vom DESY entwickeln flexible Hochleistungslaser, die Pulse im Femtosekundenbereich erzeugen. Eine Femtosekunde entspricht einer billiardstel Sekunde. Derart kurze Laserpulse sind von großer Bedeutung für die Wissenschaft, eröffnen aber auch neue innovative Anwendungen, etwa zur 3D-Nanostrukturierung.

Weitere Informationen

 

 


/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/Aktuelles/2018/class5photonics_prismaward.jpg
Preisverleihung
Klaus Schmidt, Robert Riedel, Michael Schulz und Ivanka Grguras (v.l.n.r.) von Class 5 Photonics bei der Preisverleihung in San Francisco.
Foto: DESY