FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBF HMWK MWWK TMWWDG

Außenstellen

HI-Jena HIM

07.03.2016 | Hessischer Wirtschaftsminister besucht Green IT Cube

Foto: G. Otto, GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

Vor den Rechnerschränken

Foto: G. Otto, GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

Ausblick auf die Stahlkonstruktion

 

Am Mittwoch, dem 24. Februar 2016, besuchte der Hessische Minister für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung, Tarek Al-Wazir, im Rahmen seiner Rundreise "Tour Digitalisierung in Hessen 2016" das Höchstleistungs-Rechenzentrum Green IT Cube bei FAIR und GSI. Er wurde begleitet von Karin Wolff, die Mitglied des hessischen Landtags aus dem Wahlkreis Darmstadt Stadt II ist. An die Begrüßung durch Jörg Blaurock, den Technischen Geschäftsführer von FAIR und GSI, und Professor Volker Lindenstruth, den Leiter des GSI-Forschungsbereichs "Wissenschaftliche IT", schloss sich die Besichtigung des Green IT Cube an. Dazu gehörten die Galerien mit Rechnerschränken sowie der Balkon mit Blick in die noch nicht bestückte Stahlkonstruktion und das Versorgungsgebäude mit Pumpen und Wärmetauschern.

Der Green IT Cube ist ein besonders energieeffizientes, platzsparendes und kosteneffizientes Höchstleistungs-Rechenzentrum. Anstatt mit Luft kühlt er seine Rechner mit Wasser. Dadurch entspricht der Energieaufwand für die Kühlung weniger als sieben Prozent der für das Rechnen aufgewendeten elektrischen Leistung – statt 30 bis 100 Prozent bei herkömmlichen Rechenzentren mit Luftkühlung. Der Green IT Cube wird 300.000 Rechenkerne beherbergen. Wissenschaftler nutzen ihn, um Simulationen durchzuführen, Detektoren für FAIR zu entwickeln und Messdaten von Experimenten an den Beschleunigeranlagen von GSI und in Zukunft von FAIR auszuwerten.

Al-Wazir kommentierte den Besuch beispielsweise auf Twitter: "Einer der drei (weil wassergekühlten) energieeffizientesten Rechner der Welt. Wo? Natürlich in Darmstadt, bei der GSI" und dokumentierte die Tour mit Fotos auf Facebook und auf Twitter.


/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/Aktuelles/2016/al-wazir_green_it_cube_1.jpg
/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/Aktuelles/2016/al-wazir_green_it_cube_2.jpg
Vor den Rechnerschränken
Ausblick auf die Stahlkonstruktion
Professor Volker Lindenstruth erklärt dem hessischen Minister Tarek Al-Wazir (l.) und der Landtagsabgeordneten Karin Wolff (r.) das Kühlkonzept mit Wasser.
Blick vom Balkon auf die noch unbestückten Etagen den Green IT Cube.
Foto: G. Otto, GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung
Foto: G. Otto, GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung