FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBF HMWK MWWK TMWWDG

Außenstellen

HI-Jena HIM

13.08.2014 | Zum zweiten Mal Doktorandentag bei GSI

Foto: Gaby Otto/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

Einige Teilnehmer des zweiten PhD Science Days.

 

Am Montag, dem 11. August 2014, fand zum zweiten mal der PhD Science Day bei GSI statt. Die Veranstaltung soll dazu dienen, die Kommunikation zwischen den Doktoranden der verschiedenen GSI-Forschungsabteilungen zu stärken und Karriereperspektiven aufzuzeigen. Insgesamt waren rund 100 Doktoranden dabei. Auch die 42 GSI-Sommerstudenten nahmen an der Veranstaltung teil.

In seiner Eröffnungsansprache stellte Organisator und Doktorandenvertreter Pradeep Ghosh die Idee des PhD Science Days vor, anschließend sprach GSI-Forschungsdirektor Professor Karlheinz Langanke über die Forschung bei GSI. Der wissenschaftliche Koordinator Dr. Gerhard Burau der Helmholtz-Doktorandenschule HGS-HIRe, über die alle GSI- und FAIR-Doktorarbeiten organisiert sind, sprach einige Worte zur Motivation. FAIR-Vizeforschungsdirektor Dr. Inti Lehmann erläuterte die FAIR-Planung und die Zukunftsperspektiven. Im Anschluss standen den Teilnehmern einige Alumni für einen Informationsaustausch und Karrieretipps zur Verfügung.

In der abschließenden Poster-Session präsentierten die teilnehmenden Doktoranden in 26 Postern ihre Forschungsgebiete. Die Sommerstudenten wählten die beiden besten Poster, die jeweils mit einer Preisurkunde und einer GSI-Tasche geehrt wurden. Die Gewinner waren Claudia Behnke (HADES) und Oliver Deppert (Plasmaphysik).


/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/Aktuelles/2014/2nd_PhD_Science_Day.jpg
Einige Teilnehmer des zweiten PhD Science Days.
Foto: Gaby Otto/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH