FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBF HMWK MWWK TMWWDG

Außenstellen

HI-Jena HIM

12.10.2012 | Chiara La Tessa im Interview mit Alexander Kluge

Foto: GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

Chiara La Tessa im Gespräch mit Alexander Kluge.

 

Wissenschaftler, die mit Teilchenbeschleunigern Mond- und Mars-Missionen vorbereiten – das hat auch das Interesse von Filmemacher Alexander Kluge geweckt. Gestern am 11. Oktober 2012 lud er GSI-Experiment-Leiterin Chiara La Tessa nach Frankfurt zum Interview für RTL.

La Tessa erzählte ausführlich von ihren Experimenten mit simuliertem Mond- und Marsgestein. Diese Proben beschoss La Tessas Arbeitsgruppe mit Ionen aus dem GSI-Teilchenbeschleuniger, um Abschirmungen für zukünftige Langzeitaufenthalte auf dem Mars zu testen. Ionen machen einen Großteil der kosmischen Strahlung aus. Der mehrfach ausgezeichnete Schriftsteller und Fernsehproduzent, unter anderem FIPRESCI-Preis (Internationale Filmfestspiele von Cannes), Georg-Büchner-Preis und Adolf Grimme Preis, interviewt regelmäßig Wissenschaftler für seine Produktionsfirma dctp.

Der Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest.

Mehr zum Thema

17.09.2012 | Schutz für Menschen auf dem Mars


/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/Aktuelles/2012/LaTessa_Kluge.JPG
Chiara La Tessa im Gespräch mit Alexander Kluge.
Foto: GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung