FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBF HMWK MWWK TMWWDG

Außenstellen

HI-Jena HIM

02.07.2012 | Friedrich-Ebert-Stiftung lädt zu GSI

(c) K. Back / GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

Auf Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung kamen etwa 100 Besucher zu GSI.

 

Auf Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung waren am 29. Juni etwa 100 Gäste beim GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung.

Sie informierten sich bei einer Führung und einem Vortrag über die aktuelle Forschung und den Bau von FAIR. Der Besuch stand unter dem Titel „Wie Forscher Gold herstellen und gleichzeitig Krebs behandeln“. Unter den Gästen befand sich auch Michael Siebel, stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender im Hessischen Landtag und Sprecher für Wissenschaft, Kunst und Medien.

Das Ziel der Friedrich-Ebert-Stiftung – benannt nach dem ersten demokratisch gewählten deutschen Reichspräsidenten Friedrich Ebert – ist es, Menschen aus allen Lebensbereichen politische und gesellschaftliche Bildung zugänglich machen.

 


/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/Aktuelles/2012/Friedrich-Ebert-Stiftung_0612.jpg
Auf Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung kamen etwa 100 Besucher zu GSI.
(c) K. Back / GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung