FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBF HMWK MWWK TMWWDG

Außenstellen

HI-Jena HIM

21.11.2011 | Schützt der Boden auf Mond oder Mars vor Strahlung? – Experimente bei GSI in Kooperation mit der ESA

 

Auf einer Mond- oder Marsbasis müssten Astronauten vor der kosmischen Strahlung geschützt werden. Da der Transport von Materialien schwierig ist, wäre die Errichtung einer Basis aus dem Boden des Himmelskörpers von Vorteil. Doch könnte der Boden, sogenannter Regolith, die Astronauten auch hinreichend vor der Strahlung schützen? In Experimenten an der GSI-Beschleunigeranlage wollen die Forscher der GSI-Biophysik dies in Zusammenarbeit mit der European Space Agency (ESA) herausfinden. Dazu soll in den kommenden zwei Jahren Regolith von Mond und Mars bei GSI mit Ionen bestrahlt werden, um die kosmische Strahlung zu simulieren.