FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBF HMWK MWWK TMWWDG

Außenstellen

HI-Jena HIM

23.09.2011 | Öffentliche Vortragsreihe "Wissenschaft für Alle" bei GSI

Programm für das zweite Halbjahr 2011

 

Die öffentliche Vortragsreihe "Wissenschaft für Alle" bei GSI beginnt am Mittwoch, den 28. September mit ihrem neuen Programm im zweiten Halbjahr 2011.

Die Vortragsreihe "Wissenschaft für Alle" richtet sich an alle an aktueller Wissenschaft und Forschung interessierten Personen. In der Regel einmal pro Monat findet jeweils an einem Mittwoch in der Monatsmitte ein Vortrag aus der Reihe statt. Die Themen decken ein großes wissenschaftliches Spektrum ab - nicht nur über die Forschung an GSI und FAIR wird berichtet, sondern generell über aktuelle Themen aus Physik, Chemie, Biologie, Medizin und Informatik. Ziel der Reihe ist es, die wissenschaftlichen Vorgänge für den Laien verständlich aufzubereiten und darzustellen, um so die Forschung einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Die Vorträge werden von sowohl GSI-internen wie auch externen Rednern aus Universitäten und anderen Instituten gehalten.

Alle Vorträge finden im Hörsaal von GSI, Planckstraße 1, 64291 Darmstadt, statt. Beginn ist jeweils um 14 Uhr. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Externe Teilnehmer werden gebeten, für den Einlass an unserer Pforte ein Ausweisdokument bereitzuhalten. Weitere Informationen und aktuelle Ankündigungen finden Sie auf unserer Webseite Wissenschaft für Alle.

Programm 2011 - Zweites Halbjahr
  • Mittwoch, 28. September 2011, 14.00 Uhr
    "Wegzug von der Erde - ist dies eine realistische Überlebensmöglichkeit für die Menschheit?"
    Wolfgang Wimmer, European Space Agency, i.R.
  • Mittwoch, 19. Oktober 2011, 14.00 Uhr
    "Supercomputer für die Forschungsanlage FAIR - Effizientes Hochleistungsrechnen mit dem GreenCube"
    Volker Lindenstruth, GSI/FIAS/Goethe-Universität Frankfurt
  • Mittwoch, 16. November 2011, 14.00 Uhr
    "Weltraum und Leben"
    Markus Landgraf, European Space Agency
  • Mittwoch, 7. Dezember 2011, 14.00 Uhr
    "Uralt geworden und nichts vergessen - Wie die Erde ihre Geschichte in Atomkernen aufbewahrt"
    Fritz Bosch, GSI