FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBF HMWK MWWK TMWWDG

Außenstellen

HI-Jena HIM

14.06.2010 | target - Das Wissenschaftsmagazin / Ausgabe 4

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

 

In der im Juni erschienenen vierten Ausgabe von target berichten wir unter anderem über den Fortschritt am CERN in Genf und werfen einen genauen Blick auf den GSI-Beitrag zum Experimentieraufbau ALICE am LHC. Auch in Darmstadt stand die Zeit nicht still: die IUPAC hat zugestimmt Element 112 Copernicium zu nennen. Das bei GSI entdeckte Element findet nun unwiderruflich seinen Platz im Periodensystem der Elemente. Mithilfe der neu entwickelten Ionenfalle SHIPTRAP können künstlich erzeugte Elemente genauer untersucht werden. Und weiteren Teilchen sind wir mit neuartigen Messsystemen im HADES-Experiment auf der Spur. Neben Berichten über aktuelle Ereignisse bei GSI und FAIR nehmen wir auch das GSI-Rechenzentrum genauer unter die Lupe, das mit der Rechenleistung von ca. 2.000 PCs nicht nur die Experimente am GSI auswertet, sondern auch ALICE bei der Auswertung der dort gewonnen Daten unterstützt.

Was gibt's noch? Eröffnung Helmholtz-Insituts Mainz // Drei Memoranda of Understanding // 15 Jahre Gleichstellungsgremium // Kaum Spätfolgen bei Krebstherapie mit Ionenstrahlen // Upgrade der Ringbeschleunigeranlagen für FAIR // Infos über Verbundprojekte und Kooperationen // und vieles mehr... Abonnement & Download


/fileadmin/_migrated/pics/target-4.png
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung