FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBF HMWK MWWK TMWWDG

Außenstellen

HI-Jena HIM

17.11.2009 | Saturday Morning Physics am GSI Helmholtzzentrum

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

smp HADES

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung

smp SHIP

 

Zum zwölften Mal hatten am Samstag, dem 14. November 2009, wieder knapp 300 Oberstufenschüler aus ganz Hessen die Gelegenheit, einen Einblick in die aktuelle physikalische Forschung am GSI Helmholtzzentrum zu erhalten. In Rundgängen durch die GSI-Anlagen erkundeten die Schüler die Teilchenbeschleuniger, Experimente aus Kernphysik, Atomphysik , Biophysik, Plasmaphysik und Materialforschung sowie Infrastruktur-Abteilungen wie das GSI-Targetlabor oder das Schülerlabor.

Vor der Besichtigung klärte GSI-Physiker Prof. Dr. Peter Braun-Munzinger vom GSI-Zentrum in seinem Vortrag "Der Urknall im Labor" spannenden Fragen wie sie am GSI-Beschleuniger untersucht werden: Gibt es in Atomkernen einen Phasenübergang von "normaler" Kernmaterie zu einem plasmaähnlichen Zustand oberhalb einer bestimmten Temperatur? Wenn ja, wie kann ein Experimentator von außen in dieses System eingreifen? Prof. Dr. Dieter Hoffmann gab eine Einführung in die GSI-Beschleunigeranlagen.

Die Veranstaltungsreihe "Saturday Morning Physics" ist ein Projekt der Physikalischen Fakultät der TU Darmstadt. Sie findet jährlich statt und hat zum Ziel, das Interesse junger Menschen an Physik zu stärken. In Vorträgen und Experimenten an aufeinanderfolgenden Samstagen erfahren die Schüler Aktuelles aus der physikalischen Forschung an der Universität. Der Besuch am GSI ist die einzige Exkursion, die innerhalb der Reihe stattfindet.

Neben Lufthansa Systems, der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Springer-Verlag, gehört auch das GSI Helmholtzzentrum bereits seit dem Start der Veranstaltungsreihe zu den zahlreichen Sponsoren und Unterstützern dieses Projektes.

Zur Website von Saturday Morning Physcs: www.satmorphy.de


/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/Aktuelles/2009/smp.jpg
/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/Aktuelles/2009/smp_HADES.jpg
/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/Aktuelles/2009/smp_SHIP.jpg
smp HADES
smp SHIP
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung