FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBF HMWK MWWK TMWWDG

Außenstellen

HI-Jena HIM

21.08.2009 | GSI wird an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen

 

Ab Montag, dem 24. August 2009, wird das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung an den öffentlichen Nahverkehr angeschlossen. Zwei Buslinien verbinden das Forschungszentrum von Montag bis Freitag im 30-Minuten-Takt mit der Straßenbahn in Darmstadt-Arheilgen und mit der S-Bahn in Darmstadt-Wixhausen. Den rund 1.000 Mitarbeitern und den vielen internationalen Gästen wird es den Weg zu GSI mit öffentlichen Verkehrsmitteln vereinfachen.

"Die neuen Buslinien werden unseren Gästen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern den gut eineinhalb Kilometer langen Fußweg zur nächsten Haltestelle ersparen. Wir rechnen damit, dass nun viele auf die Anfahrt mit dem eigenen PKW verzichten und auf Busse und Bahnen umsteigen", sagt Horst Stöcker, Wissenschaftlicher Geschäftsführer des GSI Helmholtzzentrums. Mit dem nun gestarteten 14-monatigen Probebetrieb mit der HEAG Mobibus GmbH soll auch ermittelt werden, wie hoch das tatsächliche Fahrgastaufkommen ist. In Zukunft ist geplant, die beiden Linien in das öffentliche Nahverkehrsnetz zu integrieren.

Die Fahrpläne finden Sie im Internet unter: Anreise mit Bus & Bahn