FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBF HMWK MWWK TMWWDG

Außenstellen

HI-Jena HIM

23.07.2009 | Horst Stöcker wird Mitglied in der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech)

G. Otto/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

Professor Dr. Dr. h. c. Horst Stöcker

 

Die Deutsche Akademie der Technikwissenschaften, acatech, hat Horst Stöcker als neues Mitglied aufgenommen. Die Akademie berät Politik und Gesellschaft in technikbezogenen Zukunftsfragen. Die gut 300 Mitglieder werden aufgrund ihrer "herausragenden wissenschaftlichen Leistungen und ihrer hohen Reputation" in die Akademie aufgenommen. Die offizielle Übergabe der Mitgliedsurkunde an Horst Stöcker wird auf der nächsten Mitgliederversammlung im Oktober 2009 stattfinden. Professor Horst Stöcker ist Wissenschaftlicher Geschäftsführer des GSI Helmholtzzentrums für Schwerionenforschung in Darmstadt, "Judah Eisenberg Professor Laureatus" an der Goethe-Universität Frankfurt und Senior Fellow am FIAS (Frankfurt Institute for Advanced Studies).

Professor Dr. Dr. h. c. Horst Stöcker, Jahrgang 1952, studierte Physik, Chemie, Mathematik und Philosophie an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main und wurde dort 1979 promoviert. Nach mehrjährigen Forschungsaufenthalten am GSI und an der University of California in Berkeley, USA, wurde Stöcker 1982 zum Professor für Theoretische Physik an das National Superconducting Cyclotron Laboratory sowie an die Michigan State University, USA, berufen. 1985 folgte er einem Ruf an die Goethe-Universität Frankfurt. Dort hat er die Judah M. Eisenberg - Stiftungsprofessur inne. Von 2000-2003 und 2006-2007 war er  Vizepräsident der Goethe-Universität Frankfurt. Seit 1999 ist Horst Stöcker Senior Fellow am Frankfurt Institute for Advanced Studies (FIAS). Seit 2007 ist er wissenschaftlicher Geschäftsführer des GSI Helmholtzzentrums für Schwerionenforschung in Darmstadt.


/fileadmin/_migrated/pics/4_GSI_H_Stoecker.jpg
Professor Dr. Dr. h. c. Horst Stöcker
G. Otto/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH