FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBF HMWK MWWK TMWWDG

Außenstellen

HI-Jena HIM

30.01.2008 | GSI ist "Ausgewählter Ort 2008" im Bundeswettbewerb "365 Orte im Land der Ideen"

Auszeichnung für die öffentliche Vortragsreihe "Wissenschaft für Alle"

G. Otto/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

Übergabe von Pokal und Urkunde an die GSI

 

Die GSI ist mit ihrer öffentlichen Vortragsreihe "Wissenschaft für Alle" im Bundeswettbewerb "365 Orte im Land der Ideen" als "Ausgewählter Ort 2008" ausgezeichnet worden. Die Preisübergabe haben der Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung, Klaus-Peter Güttler, und Jürgen Süßmann von der Deutschen Bank, dem Projektpartner des Wettbewerbs, am Mittwoch den 30. Januar vorgenommen. Anschließend hielt der Wissenschaftliche Geschäftsführer der GSI, Professor Horst Stöcker, einen Vortrag mit dem Titel "Das kleine schwarze Loch – Abfalleimer und Energielieferant". Dieser Vortrag bildet den Auftakt der ganzjährigen Vortragsreihe "Wissenschaft für Alle", die einmal monatlich im Hörsaal der GSI stattfindet. Eingeladen sind alle, die sich für Wissenschaft aus erster Hand interessieren. Vorbildung ist keine nötig.

Die Vorträge in der Reihe "Wissenschaft für Alle" werden in der Regel von GSI-Forscherinnen und Forschern gehalten, aber auch von externen Rednern aus Universitäten und anderen Instituten. Die Referenten berichten über die Forschung, die sie selbst betreiben, und stellen sie einem breiten Publikum allgemein verständlich dar. Die Themen decken ein großes wissenschaftliches Spektrum ab. In erster Linie wird über die Forschung an GSI und FAIR berichtet, darüber hinaus über aktuelle Themen aus anderen Gebieten der Physik, Chemie, Biologie, Medizin und Informatik. In den Vorträgen bei "Wissenschaft für Alle" können sich interessierte Laien aus erster Hand einen Eindruck über aktuelle Forschung machen.

Im aktuellen Vortrag sprach der Wissenschaftliche Geschäftsführer der GSI Professor Horst Stöcker über "Das kleine schwarze Loch – Abfalleimer und Energielieferant". Er erläuterte dem Publikum, wie man kleine schwarze Löcher zur Müllvernichtung verwenden und dabei noch Energie gewinnen könnte – eine Methode, auf die er sogar ein Patent angemeldet hat!

Gleichzeitig mit der Preisübergabe kann die Vortragsreihe "Wissenschaft für Alle" ein Jubiläum feiern: Sie existiert seit 20 Jahren. Im Jahr 1988 fand der erste Vortrag im Hörsaal der GSI statt. Highlights der letzten Jahre waren unter anderem ein 3D-Vortrag sowie Vorträge über physikalische Phänomene in populären Filmen und Literatur, wie "James Bond", "2001 – Odyssee im Weltraum" und "Per Anhalter durch die Galaxis". Auch astronomischen Ereignissen wie etwa dem Venusdurchgang 2004 wurde ein Vortrag mit Teleskopbeobachtung gewidmet. Die spannend aufbereitete Wissenschaft hat so in den 20 Jahren insgesamt etwa 20.000 Zuhörer angelockt.

Die bundesweite Veranstaltungsreihe "365 Orte im Land der Ideen" stellt im Schaltjahr 2008 365 plus 1 Orte vor, in denen Zukunft gemacht wird. Der Begriff der "Orte" bezeichnet Initiativen und Institutionen, Vereine und Verbände, in denen Innovationen entwickelt und Ideen kreiert werden, zum Beispiel öffentliche und private Einrichtungen, Universitäten und Forschungsinstitute, Unternehmen sowie soziale und kulturelle Projekte. Eine 17-köpfige Jury hat die Sieger aus rund 1.500 Bewerbern ausgewählt.

Ausgelobt wird der Wettbewerb von der Initiative "Deutschland – Land der Ideen". Sie ist die gemeinsame Standortinitiative von Bundesregierung und deutscher Wirtschaft, vertreten durch den Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI). Schirmherr der Initiative ist Bundespräsident Horst Köhler. Ihr Ziel ist es, ein positives Deutschlandbild im In- und Ausland zu vermitteln und darüber hinaus die Stärken des Wirtschaftsstandortes Deutschland zu betonen.

Die Termine der Vortragsreihe "Wissenschaft für Alle" im ersten Halbjahr 2008:

  • Mittwoch 30. Januar 2008, 14:00 Uhr
    "Das kleine schwarze Loch – Abfalleimer und Energielieferant"
    Horst Stöcker

  • Mittwoch 20. Februar 2008, 14:00 Uhr
    "Bestrahlung von bewegten Tumoren – Weiterentwicklung der Schwerionentherapie"
    Christoph Bert, GSI

  • Mittwoch, 19. März 2008, 14:00 Uhr
    "Beschleuniger im Himmel und auf Erden – oder: Verbotene Farben – wie das Nebulium zu seinem Namen kam"
    Sebastian Hess, GSI

  • Mittwoch, 16. April 2008, 14:00 Uhr
    "Das Heer der Ringe – die FAIR-Beschleunigeranlage"
    Jens Stadlmann, GSI

  • Mittwoch, 14. Mai 2008, 14:00 Uhr
    "Was ist Licht?"
    Thomas Walter, TU Darmstadt

Die Vorträge finden jeweils im Hörsaal der GSI statt. Der Eintritt ist frei. Mögliche Änderungen und die noch nicht feststehenden Termine für das zweite Halbjahr 2008 erscheinen rechtzeitig unter. Wissenschaft für Alle


/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/pressemitteilungen/2008/DLdI.jpg
Übergabe von Pokal und Urkunde an die GSI
v.l.n.r.: Jürgen Süßmann, Direktor/Leiter Marktgebiet Darmstadt der Deutschen Bank; Horst Stöcker, Wissenschaftlicher Geschäftsführer der GSI; Ruth Wagner, Vizepräsidentin des Hessischen Landtags; Stefan Fuchs, Leiter Öffentlicher Sektor der Deutschen Bank; Klaus-Peter Güttler, Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung
G. Otto/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH