/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/01_50_Years_GSI.svg

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/FAIR_Logo.svg
/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/2017_H_Logo_RGB_untereinander_DE.svg

Gefördert von

Außenstellen

News-Archiv

Abonnieren Sie Web-News und Pressemitteilungen über unseren RSS-Feed.

/fileadmin/_migrated/pics/RSSFeed-icon_03.jpg
RSS-Feed

Suche im News-Archiv

GSI/FAIR/Intermedial Design
Wie entstand das Periodensystem und kennen wir schon alle Elemente, die es im Universum gibt? Ein Animationsfilm von GSI und FAIR fasst die Entdeckungsgeschichte der Elemente zusammen: von der Antike bis hin zur Erzeugung von neuen Elementen an Teilchenbeschleunigeranlagen, wie bei GSI und FAIR. Anlass ist das von den Vereinten Nationen ausgerufene Internationale Jahr des Periodensystems, das dieses Jahr 150-jähriges Jubiläum feiert.



Foto: I. Peter/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung
Die aktuellen Bauplanungen und die nächsten Realisierungsschritte für das Mega-Bauprojekt FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) standen im Mittelpunkt des diesjährigen Messeauftritts auf der Expo Real in München. Die Bilanz der Teilnahme an der renommierten internationalen Immobilienmesse fällt erneut sehr positiv aus.



Foto: G. Otto, GSI
Vor Kurzem besuchte Professor Myeun Kwon, Direktor des Beschleunigerzentrums RAON (Rare isotope Accelerator complex for ON-line experiments) in Daejeon, Südkorea, mit einer Delegation die Anlagen von GSI und FAIR. Mit RAON entsteht in Korea eine Großforschungsanlage zur Kernphysik mit Schwerionenstrahlen. Entsprechend waren die Gäste insbesondere an einem Erfahrungsaustausch zu Fragen der Organisation und technischen Umsetzung von FAIR interessiert.



Foto: G. Otto/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Eine Gruppe von Abgeordneten der „Renew Europe Group“, der drittgrößten Fraktion des EU-Parlaments, sowie deren Mitarbeiter und Referenten waren zu Gast bei GSI und FAIR. Sie informierten sich über aktuelle Forschungen, Infrastrukturen und das künftige Beschleunigerzentrum FAIR, das derzeit bei GSI entsteht. Empfangen wurden die internationalen Gäste von Professor Paolo Giubellino, dem Wissenschaftlichen Geschäftsführer von GSI und FAIR, und Jörg Blaurock, dem Technischen Geschäftsführer von GSI...



Foto: J. Hosan/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung
Modernste Technologien, internationale Wissenschaft und ein Mega-Bauprojekt – mit einer Vielzahl von hochqualifizierten Arbeitsplätzen in diesem Umfeld sind GSI und FAIR ein wichtiger Jobmotor. Vor kurzem haben sich GSI/FAIR im Kongresszentrum „Darmstadtium“ in Darmstadt mit zahlreichen neuen Stellenangeboten beim „VDI Nachrichten Recruiting Tag“, einer Karrieremesse des Verbands Deutscher Ingenieure, präsentiert.



Foto: G. Otto/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Nach zwei Wochen voller Vorträge und Experimente bei der Europäischen Weltraumorganisation ESA in Darmstadt sowie bei FAIR und GSI endete die 1. ESA-FAIR Summer School am 1. Oktober 2019 mit einer Preisverleihung. 18 Studenten aus acht verschiedenen Ländern reichten Experimentvorschläge in verschiedenen Bereichen der Weltraumstrahlungsforschung ein. Die Vorschläge wurden von einem ESA-FAIR-Panel bewertet.



Foto: T. Ernsting, HA Hessen Agentur
Unsere FAIR-GSI Lieblingsbilder sind gewählt! Rund 500 Personen haben mitgemacht und aus 50 Fotos ihre Lieblinge ausgesucht. Die zehn Fotos mit den meisten Stimmen haben wir auf unserer Lieblingsbild-Webseite zusammengestellt. Diese Bilder werden wir am Ende des Jahres auch in einer Ausstellung im KBW-Foyer auf dem GSI- und FAIR-Campus präsentieren.



Foto: Falk Ronneberger
Die bauliche Erweiterung des Helmholtz-Instituts Jena (HI-Jena) hat begonnen, der feierliche Spatenstich ist erfolgt. Mit dem Neubau, der in unmittelbarer Nachbarschaft des bestehenden Institutsgebäudes entsteht, werden auf mehreren Geschossen zusätzliche Büro-, Seminar- und Laborflächen geschaffen. Der Spatenstich ist damit zugleich ein wichtiger Startschuss, um das erfolgreiche Wachstum des Helmholtz-Instituts Jena, einer Außenstelle des GSI Helmholtzzentrums für Schwerionenforschung GmbH auf...



Foto: G. Otto/GSI
Es ist ein wichtiger Etappenschritt: Die Hälfte der über 100 supraleitenden Dipolmagnete, die für den großen FAIR-Beschleunigerring SIS100 benötigt werden, ist erfolgreich getestet worden. Ergebnis der Tests, die in der Serientestanlage (Series Test Facility, STF) bei GSI durchgeführt wurden: Die geprüften Magnete weisen durchgängig hervorragende Eigenschaften auf, was auf eine hohe Produktionsqualität hinweist. Mit einer Feier auf dem GSI- und FAIR-Campus wurde dieser einschneidende Moment...