/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/01_50_Years_GSI.svg

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/FAIR_Logo.svg
/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/2017_H_Logo_RGB_untereinander_DE.svg

Gefördert von

Außenstellen

News-Archiv

Abonnieren Sie Web-News und Pressemitteilungen über unseren RSS-Feed.

/fileadmin/_migrated/pics/RSSFeed-icon_03.jpg
RSS-Feed

Suche im News-Archiv

Foto: M. Bernards / FAIR
17 griechische Oberstufenschülerinnen und -schüler von der Oberschule (Lyceum) in Gazi bei Heraklion auf Kreta haben jetzt GSI und FAIR besucht. 2016 haben sie sich aus naturwissenschaftlichem Interesse im „CURIEosity-Team“ zusammengeschlossen mit dem Ziel, in ihrer Schulgemeinschaft die Naturwissenschaften zu fördern.



Foto: JAEA
Eine internationale Gruppe von Forscherinnen und Forschern unter Beteiligung des GSI Helmholtzzentrums für Schwerionenforschung in Darmstadt sowie seiner beiden Außenstellen, den Helmholtz-Instituten Mainz und Jena, hat die ersten Ionisierungsenergien der künstlich erzeugten Elemente Fermium, Mendelevium, Nobelium und Lawrencium bestimmt. Die Messdaten zeigen eindeutig, dass die Serie der Actinoide bei Lawrencium zu Ende ist. Die Ergebnisse sind im wissenschaftlichen Fachmagazin „Journal of the...



Foto: L. Weitz / GSI Helmholtzzentrum
„Megaprojekt aktuell – Realisierung des internationalen Teilchenbeschleunigerzentrums FAIR in Deutschland“ lautete das Thema eines Parlamentarischen Frühstücks in Berlin am 16. Januar 2019, zu dem die Geschäftsführung von FAIR und GSI in Kooperation mit der Darmstädter Bundestagsabgeordneten Dr. Astrid Mannes eingeladen hatte. Fraktionsübergreifend folgten zahlreiche Bundestagsabgeordnete, Mitarbeiter der Abgeordnetenbüros und Referenten der Einladung zu der Veranstaltung.



Foto: G. Otto / GSI Helmholtzzentrum
Der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt war zu Gast bei FAIR und GSI. Zunächst gab es ein Informationsprogramm rund um die aktuelle Entwicklung des künftigen Beschleunigerzentrums FAIR, bevor der Magistrat seine Arbeitssitzung vor Ort abhielt. Die Gäste wurden von Jörg Blaurock, dem Technischen Geschäftsführer von GSI und FAIR, Harald Hagelskamp, dem Leiter der Baustelle FAIR, sowie Ingo Peter, dem Leiter der Öffentlichkeitsarbeit willkommen geheißen.



Foto: G. Otto
Eine koreanische Delegation bestehend aus Vertretern von Politik und Wissenschaftsinstitutionen hat vor Kurzem die Anlagen von FAIR und GSI besucht. Nach einem Einführungsvortrag in die Forschungsarbeit und die Errichtung der internationalen FAIR-Anlage hatte die Gruppe Gelegenheit zu tiefergehenden Diskussionen mit Forschungsdirektor Professor Karlheinz Langanke und mit Professor Marco Durante, dem Leiter der Forschungsabteilung Biophysik.



Foto: G. Otto/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung
Gut 20 Jahre ist es her, dass die klinischen und strahlenbiologischen Studien für die Tumortherapie mit schweren Ionen bei GSI begonnen haben. Die erfolgreiche Therapie immer weiter zu verbessern und immer passgenauer in der Medizin einzusetzen, ist heute das Ziel der Forschung bei GSI und FAIR. Diesen Weg geht auch Dr. Olga Sokol, Wissenschaftlerin in der GSI-Abteilung Biophysik. Sie forscht vor allem zum Einsatz von Sauerstoffionen bei der Tumorbehandlung.



Bild: intermedial design für FAIR/GSI
Die öffentliche Vortragsreihe „Wissenschaft für Alle“ von GSI und FAIR in Darmstadt startet am 23. Januar 2019 mit ihrem neuen Vortragsprogramm. Den Auftakt macht Ulf von Rauchhaupt von der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung mit seinem Vortrag "Die Ordnung der Stoffe – Geschichte und Geschichten rund um das Periodensystem der chemischen Elemente". Der Vortrag läutet ein besonderes Ganzjahresprogramm für die Vortragsreihe ein: Das Jahr 2019 ist ein Jahr der Jubiläen.



Foto: G. Otto, GSI
Im Rahmen einer Besuchsreise durch das Land Hessen besuchte die Besatzung der Fregatte Hessen unter dem Kommando von Fregattenkapitän Olliver Pfennig den Campus von FAIR und GSI. Die Gruppe wurde von Jörg Blaurock, dem Technischen Geschäftsführer von FAIR und GSI, begrüßt. Anschließend erhielten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Exkursion in einem Einführungsvortrag eine Übersicht über die Beschleunigeranlagen und Experimente.



Foto: GSI
In der 17. Ausgabe unseres Magazins "target" berichten wir über unsere enge Kooperation mit der europäischen Weltraumorganisation ESA. Viel Neues gibt es auch über den Fortgang der Arbeiten an FAIR zu berichten. An den Forschungsanlagen wurde flüssiges Wasser bei spektakulären Tiefsttemperaturen gemessen, gleich mehrere Laserexperimente wurden mit dem PHELIX-Laser erfolgreich durchgeführt, der in diesem Jahr sein zehnjähriges Jubiläum feiert.