FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied der

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/HG_LOGO_S_RGB_150px.JPG

GSI-Gesellschafter

BMBF HMWK MBWJK TMBWK
GSI  >  Presse  >  News-Archiv

News-Archiv

RSS-Feed

Abonnieren Sie Web-News und Pressemitteilungen über unseren RSS-Feed.

fileadmin/_migrated/pics/RSSFeed-icon_03.jpg
RSS-Feed

Suche im News-Archiv

A.Zschau/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Am Sonntag, den 10. September von 10 - 17 Uhr öffnet die GSI ihre Türen für die Öffentlichkeit. Mit Schlagzeilen wie "Darmstadtium – wie und wo es entdeckt wurde", "FAIR – das Beschleunigerzentrum der Zukunft" oder "Krebstherapie mit Ionenstrahlen" möchte die GSI zu ihrem Tag der offenen Tür einladen. GSI Forscher und -Mitarbeiter stellen ihre Arbeitsplätze in den Beschleuniger- und Experimentiereinrichtungen sowie rund um die Forschung, wie Werkstätten, Rechenzentrum und Labore, vor. Darüber...



Der neue Netzanschluss der GSI, der vor eineinhalb Jahren im Hinblick auf das geplante Beschleunigerzentrum FAIR in Auftrag gegeben wurde, ist erfolgreich in Betrieb genommen worden. Während der zurückliegenden Experimentierperiode wurden erste Tests für einen neuen Betriebsmodus der GSI-Beschleuniger durchgeführt. Dieser Betriebsmodus ist die Grundlage für die zukünftige Nutzung der GSI-Beschleuniger als Vorbeschleuniger für FAIR.



G. Otto/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Das Schülerlabor der GSI war auch im zweiten Schuljahr seit der Eröffnung ein großer Erfolg. Über 1300 Schüler und Lehrer nutzten im vergangenen Schuljahr das Angebot des Schülerlabors und sorgten für eine Auslastung von nahezu 100 Prozent. Die Gesamtzahl der Nutzer beträgt somit über 2000 seit der Eröffnung im September 2004. Schüler können im Schülerlabor an acht aufeinander abgestimmten Versuchen zu den Themen Radioaktivität und Strahlung einen ganzen Tag lang experimentieren. Für das...



Der Magistrat und die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Darmstadt haben den Bebauungsplan für das neue Beschleunigerzentrum FAIR an der GSI beschlossen. Damit ist eine wichtige Voraussetzung für die Realisierung von FAIR erfüllt. Darüber hinaus hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) seinen Anteil an der Finanzierung im Bundeshaushalt sichergestellt. Damit die anderen elf Partnerländer ihren Finanzierungsanteil festlegen können, bereitet die GSI zurzeit einen detaillierten...



G.Otto/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Der Hessische Ministerpräsident, Roland Koch, besuchte am Mittwoch, den 15. Februar die GSI. Der Ministerpräsident informierte sich über die Forschungsarbeiten an der GSI und über das geplante neue Beschleunigerzentrum FAIR. Er bekräftige die Unterstützung des Landes Hessen für FAIR. Hessen wird 10 Prozent der Errichtungskosten für FAIR übernehmen.



Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung und Darmstädter Bundestagsabgeordnete, Andreas Storm, besuchte am 1. Februar die GSI. Sein Hauptaugenmerk galt dem geplanten internationalen Beschleunigerzentrum FAIR und der Krebstherapie mit Ionenstrahlen. Er erläuterte die Forschungspolitik der neuen Bundesregierung und bekräftigte deren Unterstützung für FAIR.



Zum heutigen Auftakt der Konferenz PTCOP (Particle Therapy Co-Operative Group), die in den kommenden Tagen in München stattfindet, treffen sich gut 150 Experten aus aller Welt bei der GSI. Der Schwerpunkt des Tages ist die Therapie mit Ionenstrahlen an der GSI. Auf der PTCOP werden neue Wege in der Krebstherapie mit Teilchen-strahlen wie Protonen- und Ionenstrahlen diskutiert. Die Teilnehmer, die aus der Forschung, Kliniken und Wirtschaft kommen, erörtern dabei technische, medizinische und auch...



Die Forschungsministerien der Länder China und Indien haben eine Absichtserklärung unterzeichnet, in der sie bekräftigen, in konkrete Verhandlungen über die Realisierung von FAIR einzutreten. Sie schließen sich damit den zehn Ländern an, die diese Erklärung Anfang dieses Jahres unterzeichnet haben.



Die Gesellschaft für Schwerionenforschung (GSI) und die Technische Universität Darmstadt (TUD) sind vom 27. bis zum 29. Oktober 2005 Gastgeber der diesjährigen Deutschen Physikerinnentagung (DPT 2005). Die Tagung ist das Forum der Frauen in der Physik mit dem Ziel zwischen Physikerinnen aus unterschiedlichen Fachgebieten und Berufsbereichen einen Dialog anzuregen und Netzwerke aufzubauen. Etwa 200 Physikerinnen aus ganz Deutschland präsentieren und diskutieren physikalische Themen und die...