FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBF HMWK MWWK TMWWDG

Außenstellen

HI-Jena HIM
GSI  >  Presse  >  News-Archiv

News-Archiv

RSS-Feed

Abonnieren Sie Web-News und Pressemitteilungen über unseren RSS-Feed.

fileadmin/_migrated/pics/RSSFeed-icon_03.jpg
RSS-Feed

Suche im News-Archiv

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung
Ab heute steht Ihnen wieder das Programm zur beliebten Veranstaltungsreihe Wissenschaft für Alle zur Verfügung. Lassen Sie sich in den kommenden fünf Monaten von der physikalischen Welt überraschen und erfahren Sie mehr darüber, was "FAIR" zwischen Mars und Jupiter zu suchen hat (17. Februar 2010), warum klar ist, dass es bei Physik auch um Spannung und Spaß geht (17. März 2010), was das Heißeste, Kälteste und Dichteste im Universum ist (21. April 2010), wie es hinter den Kulissen des...



G. Otto/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Am 4. Februar 2010 wurden Dr. Andrea Mairani von der Universität Pavia / Italien und Dr. Hiroyuki Nose vom National Institute of Radiological Science Chiba / Japan mit dem Christoph-Schmelzer-Preis 2009 ausgezeichnet. Die beiden Wissenschaftler erhielten zu gleichen Teilen den mit 3.000 € dotierten Preis, für ihre Arbeiten im Bereich der Krebstherapie mit Schwerionenstrahlen. Verliehen wird diese Auszeichnung jährlich durch den Verein zur Förderung der Tumortherapie mit schweren Ionen e.V. für...



Die Wirkungen von hochenergetischer Strahlung auf Nanobausteine und auf menschliche Zellen wollen Wissenschaftler in Frankfurt und Darmstadt in den kommenden Jahren eingehend erforschen. Ihr Ziel im Verbundprojekt NanoBiC ist es einerseits, wie Handwerker auf Oberflächen exakt nach Bauplan Funktionselemente aufzubauen, etwa Transistoren, Sensoren, Quantenpunkte oder Speicherelemente, und andererseits die Folgen von Höhenstrahlung auf menschliche Zellen im Detail zu verstehen. Dies ist vor allem...



GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung
Das Foyer des GSI Helmholtzzentrums für Schwerionenforschung steht seit dem 25. Januar 2010 wieder allen Gästen, Mitarbeitern und Wissenschaftlern offen. Nach 4-monatigen Renovierungsarbeiten strahlt der lichtdurchflutete Raum in neuem Glanz und beherbergt neben der Cafébar auch das Gästebüro. Zentral im Hauptgebäude gelegen und so immer am aktuellen Geschehen beteiligt, hat das Gästebüro einen neuen idealen Platz gefunden. Das Foyer selbst bietet mit einer Grundfläche von ca. 350 qm, einem...



Die Goethe-Universität Frankfurt am Main und das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung haben einen Vertrag unterzeichnet, um am geplanten internationalen Forschungszentrum FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) noch enger zu kooperieren. Die Zusammenarbeit bezieht sich unter anderem auf die Entwicklung und den Bau von Komponenten für die Beschleuniger von FAIR. Außerdem wurde eine enge Zusammenarbeit vereinbart für Experimente mit Antimaterie und hochverdichteter Kernmaterie,...



GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung
Die Wideröe-Struktur stellte bis vor 10 Jahren die erste Stufe des Linearbeschleunigers UNILAC dar. Sie ist nach Rolf Wideröe, einem Schweizer Physiker benannt, der 1928 das Prinzip des Hochfrequenzbeschleunigers erfand. Mit Hilfe dieses historischen Geräts wurden am GSI Helmholtzzentrum alle sechs Elemente (107-112) entdeckt.



Zum 30sten mal lädt GSI Studenten der Physik oder verwandten naturwissenschaftlichen Disziplinen aus Europa und GSI / FAIR-Partnerstaaten ein, an seinem internationalen Studenten-Programm teilzunehmen.



Die Technische Universität Darmstadt und das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung werden am internationalen Forschungszentrum FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) noch enger kooperieren. Beide Partner unterzeichneten einen entsprechenden Vertrag. Die strategische Zusammenarbeit zielt neben Fragestellungen der Kern- und Strahlenphysik unter anderem auch auf Fortschritte in der Materialforschung und der Strahlenmedizin sowie in der Grundlagenforschung zur Ionenstrahl-Therapie. ...



G. Otto/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Vor 40 Jahren, am 17. Dezember 1969, wurde das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt gegründet, damals noch unter dem Namen Gesellschaft für Schwerionenforschung.