FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBF HMWK MWWK TMWWDG

Außenstellen

HI-Jena HIM
GSI  >  Presse  >  News-Archiv

News-Archiv

RSS-Feed

Abonnieren Sie Web-News und Pressemitteilungen über unseren RSS-Feed.

fileadmin/_migrated/pics/RSSFeed-icon_03.jpg
RSS-Feed

Suche im News-Archiv

Foto: G. Otto, GSI
Eine 20-köpfige Delegation aus hochrangigen Mitgliedern der Physik-Klasse der Königlich Schwedischen Akademie der Wissenschaften besuchte letzte Woche die Forschungsanlagen von FAIR und GSI. Nach einer Begrüßung durch Professor Paolo Giubellino, Wissenschaftlicher Geschäftsführer von FAIR und GSI, erhielt die Gruppe in einem Einführungsvortrag Einblick in die bestehenden Beschleuniger und Experimente und die bisherigen wissenschaftlichen Errungenschaften von GSI sowie in die Pläne und den...



Foto: G. Otto / GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung
Professor Peter Braun-Munzinger, Leiter des ExtreMe Matter Insitituts EMMI am GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung, erhält die renommierte Stern-Gerlach-Medaille der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG). Gemeinsam mit Braun-Munzinger wird auch Professorin Johanna Stachel von der Universität Heidelberg ausgezeichnet. Die beiden Forscher erhalten den Preis für ihre herausragenden Arbeiten zur Entwicklung und weiteren Forschung für das ALICE-Experiment am europäischen...



Foto: iThemba LABS
Im November fand in Cape Town in der Republik Südafrika die sechste internationale Konferenz zu Kollektivbewegungen von Atomkernen unter extremen Bedingungen (COMEX) statt. Sie wurde von der südafrikanischen Ministerin für Wissenschaft und Technologie Mmamoloko Kubayi-Ngubane eröffnet, die sich zu diesem Anlass mit einer Delegation von Vertretern kernphysikalischer Labors aus der ganzen Welt traf. Geleitet wurde das Treffen von Professor Faïҫal Azaiez, dem Leiter der iThemba LABS, einer...



Foto: CERN
Der Teilchenbeschleuniger Large Hadron Collider am europäischen Kernforschungszentrum CERN wird seine zweite Experimentierperiode mit einem Schwerionen-Run beenden (Pb+Pb), der im November stattfindet. Nach einem langen Shutdown wird der Beschleuniger 2021 den Betrieb mit erhöhter Luminosität wieder aufnehmen. Um die erwartete Rate von 50.000 Pb-Pb-Kollisionen pro Sekunde voll ausnutzen zu können, rüstet das ALICE-Experiment derzeit seine Detektoren auf. Die ALICE-Gruppe bei GSI ist an...



Foto: Xinwen Ma
Der Atomphysiker Professor Dr. Yuri Litvinov ist mit dem chinesischen „Dunhuang-Preis“ ausgezeichnet worden. Der GSI- und FAIR-Forscher ist einer von sieben Preisträgern, die in diesem Jahr die Auszeichnung erhalten. Die Preisverleihung wurde von Li Bin, dem Vize-Gouverneur der chinesischen Provinz Gansu, geleitet.



Foto: G. Scheffler
Nachdem GSI-Praktikantin Lilly Schönherr für ihren hervorragenden Praktikumsbericht bereits im Juni eine Auszeichnung vom Arbeitskreis Schule Wirtschaft Osthessen erhalten hatte, konnte sie nun auch auf Hessen-Ebene überzeugen. Sie konnte sich im Finale gegen Ihre Konkurrentinnen und Konkurrenten aus den anderen regionalen Arbeitskreisen durchsetzen und erhielt die Auszeichnung für den besten Praktikumsbericht der Sekundarstufe I in ganz Hessen im September 2018 im Bildungshaus in Bad Nauheim....



Foto: I. Peter/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung
Intensive Dialoge, zahlreiche neue Kontakte - auch in diesem Jahr war die Teilnahme an der international renommierten Immobilienmesse Expo Real sehr erfolgreich für das FAIR-Projekt, dessen dynamischer Baufortschritt bei Fachleuten und Messebesuchern auf großes Interesse stieß. Drei Tage lang waren die Bauplanungen und die nächsten Realisierungsschritte für die weltweit einzigartige Teilchenbeschleunigeranlage FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) umfangreich in München vorgestellt...



Foto: L. Weitz/GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
Johannes Bentzien (18) aus Erfurt hat beim „Jugend forscht“-Wettbewerb einen Sonderpreis gewonnen: ein Praktikum an den Forschungsanlagen von GSI und FAIR. Im September verbrachte er zwei Wochen auf dem Campus und lernte verschiedene Forschungsbereiche kennen.



Foto: GSI
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wixhäuser Grenzgangs waren in diesem Jahr auf ihrer traditionellen Wanderung entlang der Gemarkungsgrenzen zu Gast bei GSI und FAIR. Bei dem gut einstündigen Zwischenstopp auf dem Campus erhielten die rund 110 Gäste einen spannenden Einblick in die aktuelle Forschung bei GSI und FAIR sowie Informationen zu den Fortschritten beim FAIR-Projekt.