Stellenangebote

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (Senior Researcher)

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt betreibt eine der führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Wissenschaft. Derzeit wird in internationaler Zusammenarbeit die neue Anlage FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) gebaut, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. GSI und FAIR bieten die Gelegenheit, in diesem internationalen Umfeld mit einem Team von Mitarbeiter*innen zusammenzuarbeiten, das sich täglich dafür einsetzt, Wissenschaft auf Weltniveau zu betreiben.

 

Wir suchen für die Abteilung Heiße & dichte QCD Materie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

 

Wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in (Senior Researcher)


Kennziffer: 24.82-1820

 

 

Ihre Aufgaben:

Selbstständige und eigenverantwortliche Forschung:

  • auf dem Gebiet der mikroskopischen und makroskopischen Transportmodelle im Bereich der relativistischen Hadronen und Schwerionenphysik auf international kompetitiven Niveau
  • selbstständige und eigenverantwortliche Modellentwicklung im Bereich der relativistischen Schwerionen- und Hadronenphysik

Wissenschaftliche Dienstleistungen in Forschungsgebieten der Arbeitsgruppe:

  • Untersuchung von Schwerionenreaktionen mit den in der Gruppe gängigen Simulationsmodellen und deren Verbindung zu Astrophysikalischen Fragestellungen.
  • Anwendung von Methoden der KI/ML zur Modellierung und Analyse
  • Publikationen und wissenschaftliche Vorträge
  • Unterstützung bei der Betreuung von Bachelor- und Masterstudierende und Promovierenden
  • Arbeitsgruppenspezifische Organisation und akademische Selbstverwaltung.

 

Ihr Profil:

  • wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Master/Diplom) in Physik oder vergleichbaren Fachgebieten.
  • sehr guter Promotionsabschluss in Physik mit Forschungsschwerpunkt im Gebiet der numerischen Simulation von Schwerionenkollisionen 
  • mehrjährige (> 5 Jahre nach der Promotion) Forschungserfahrung im Bereich der mikroskopischen und makroskopischen relativistischen Transportsimulationen (QMD-Methoden und relativistische Hydrodynamik)
  • Mehrjährige (> 5 Jahre nach der Promotion) Forschungserfahrung im Bereich der Modellierung von Zustandsgleichungen mit mean-field Methoden für dichte QCD-Materie und im Transfer in den Bereich der Astrophysik
  • Erfahrung im Bereich der Anwendung von KI/ML-Methoden
  • mehrjährige (> 5 Jahre nach der Promotion) Programmiererfahrung in Fortran
  • habilitationsäquivalente Leistungen, nachgewiesen durch einschlägige Publikationen und Vorträge auf hochkarätigen internationalen Konferenzen
  • fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Erfahrung in der Betreuung von Studierenden.

 

Wir bieten einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz in einer international angesehenen Forschungseinrichtung.

 

Die Stelle ist unbefristet. Das Gehalt richtet sich nach dem Tarifvertrag TVöD (Bund).

 

GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

 

Weitere Informationen über GSI und FAIR erhalten Sie unter www.gsi.de sowie www.fair-center.eu.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen inklusive Ihrer Gehaltsvorstellung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 24.82-1820 bis spätestens 24. Juni 2024 über das Onlineportal auf unserer Webseite:

 

Online-Bewerbungsportal

 

 

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

ABTEILUNG PERSONALMANAGEMENT

PLANCKSTRASSE 1

64291 DARMSTADT

 

Datenschutzerklärung

Sie finden die Datenschutzhinweise zu Bewerbungsverfahren hier: www.gsi.de/datenschutzhinweise

Jetzt bewerben!



Loading...