Stellenangebote

Physiker*in oder Ingenieur*in (d/m/w)

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt betreibt eine der führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Wissenschaft. Derzeit wird in internationaler Zusammenarbeit die neue Anlage FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) gebaut, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. GSI und FAIR bieten die Gelegenheit, in diesem internationalen Umfeld mit einem Team von Mitarbeiter*innen zusammenzuarbeiten, das sich täglich dafür einsetzt, Wissenschaft auf Weltniveau zu betreiben.

Die Abteilung „Superconducting Magnets & Testing“ (SCM) sucht zur Verstärkung ihrer Gruppe „Magnet Electrical Systems“ (SCM-MES) eine*n

 

Physiker*in oder Ingenieur*in (d/m/w)

Kennziffer: 24.30-6351

 

als Experte für elektrische Einrichtungen bei supraleitenden Magneten. Im Rahmen des FAIR-Projekts sind in den kommenden Jahren neben vielen supraleitenden Komponenten auch die zugehörigen Überwachungs- bzw. Schutzsysteme zu installieren und in Betrieb zu nehmen. Mit der Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und Prozesse zu gestalten, werden Sie den erfolgreichen Systemstart maßgeblich mitbeeinflussen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Bereitstellung von Komponenten und zugehöriger Infrastruktur für das „Quench Detection System“ der FAIR Anlage sowie für unsere Magnetteststände.
  • Unterstützung des Teststandteams bei Datenerfassung und Quench-Datenanalyse.
  • Verifikation der elektrischen Integrität bei supraleitenden Serienkomponenten sowie Fehlerdiagnose und Koordination der Instandsetzung.
  • Untersuchung von Störeffekten beim Betrieb supraleitender Module sowie Erarbeiten von Konzepten zur Behebung.

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium (M.Sc. oder Diplom (Universität)) in Angewandter / Technischer Physik oder in Ingenieurwissenschaften (Elektrotechnik, Kryotechnik) bzw. eine vergleichbare Qualifikation.
  • Idealerweise gute Kenntnisse und Berufserfahrung auf einem der folgenden Gebiete: supraleitende Magnettechnologie, Betrieb und Schutz supraleitender Komponenten, Tieftemperaturphysik.
  • Erfahrung in der Programmierung mit Python oder C/C++.
  • Know-how der elektronischen Schaltungstechnik sowie Simulation einfacher elektronischer Schaltkreise mit gängigen Simulationswerkzeugen.
  • Praxisnahes Wissen in elektrischer Messtechnik sowie Messdatenerfassung und Datenanalyse.
  • Sicherer Umgang mit MS-Windows und Linux Betriebssystemen sowie MS-Office Anwendungen.
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, idealerweise auch Deutschkenntnisse.
  • Selbständige, strukturierte Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein sowie eine sehr gute Teamfähigkeit und Belastbarkeit.

 

Wir bieten einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz in einer international angesehenen Forschungseinrichtung.

 

Die Stelle ist bis zum 31.12.2028 befristet. Das Gehalt richtet sich nach dem bei GSI geltenden Tarifvertrag TVöD (Bund).

 

GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch diese Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

 

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

 

Weitere Informationen über GSI und FAIR erhalten Sie unter www.gsi.de sowie www.fair-center.eu

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive einem Motivationsschreiben, Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrem frühesten Eintrittstermin senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer (24.30-6351) spätestens bis zum 12.04.2024:

 

Über das Onlineportal auf unserer Webseite:

 

 

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

Abteilung Personal

Planckstraße1

64291 Darmstadt

 

Datenschutzerklärung

Sie finden die Datenschutzhinweise zu Bewerbungsverfahren hier: www.gsi.de/datenschutzhinweise

Jetzt bewerben!



Loading...