Stellenangebote

Ingenieur*in (d/m/w) mit Schwerpunkt Hard- und Softwareentwicklung, Abteilung „Superconducting Magnets & Test“

Das „GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung“ in Darmstadt betreibt eine der führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Wissenschaft. In den nächsten Jahren wird in internationaler Zusammenarbeit die neue Anlage FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) gebaut, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. GSI und FAIR bieten die Gelegenheit, in diesem internationalen Umfeld mit einem Team von Mitarbeiter*innen zusammenzuarbeiten, das sich täglich dafür einsetzt, Wissenschaft auf Weltniveau zu betreiben.

 

Die Abteilung „Superconducting Magnets & Test“ (SCM) sucht zur Verstärkung ihres Teams innerhalb der Gruppe „Magnet Electrical Systems“ (SCM-MES) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Ingenieur*in (d/m/w)
mit Schwerpunkt Hard- und Softwareentwicklung

Kennziffer: 22.42-6351

für die Weiterentwicklung und Integration der FAIR Magnetschutz-Elektronik. Im Rahmen des FAIR-Projekts sind in den kommenden Jahren viele Komponenten des Magnetschutzsystems zu installieren, in Betrieb zu nehmen und mit dem Kontrollsystem zu vernetzen. Mit der Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen und Prozesse zu gestalten, werden Sie den erfolgreichen Systemstart maßgeblich mitbeeinflussen.

 

Ihre Aufgaben:

  • Weiterentwicklung und Betreuung von digitalen (FPGA-basierend) bzw.  analogen elektronischen Baugruppen des FAIR Magnetschutzsystems (Bewertung, Optimierung, Fertigungsverfolgung, Systempflege der Hard- und Firmware)
  • Test von Baugruppen für den Magnetschutz, Organisation von Testkampagnen und Abstimmung von Qualitätssicherungsmaßnahmen mit den Herstellern
  • Anpassung und Instandhaltung der Hard- und Software unseres Elektronik-Testplatzes mit Betreuung der Testdatenbank
  • Technische Koordination mit internen und externen Partnern bei der Integration des Magnetschutzsystems in das FAIR Beschleunigerkontrollsystem
  • Intensive Mitarbeit bei der Installation und Inbetriebnahme der Magnetschutzsysteme in der zukünftigen Beschleunigeranlage und in unseren Magnettestständen
  • Unterstützung des Teststandteams bei der Datenerfassung und Datenanalyse für den Magnetschutz
  • Vorbereitung von Beschaffungsvorgängen mit Organisation und Durchführung von Qualitätsbewertungen sowie Baugruppen-Abnahmen

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium (M.Sc. oder Diplom (Universität)) im Ingenieurwesen, Fachrichtung Elektrotechnik, Technische Informatik oder Automatisierungstechnik bzw. eine vergleichbare Qualifikation
  • Fundierte Kenntnisse zur Implementierung von FPGA-basierter Elektronik, vorzugsweise mit ALTERA Cyclone und NIOS II
  • Umfassende Programmiererfahrung in C/C++, idealerweise auch mit Python und MySQL
  • Praxisnahes Wissen zu Übertragungsverfahren und Netzwerkdiensten für die Ethernet Kommunikation sowie Prozessen zur Datenerfassung, Datenübertragung bzw. Datensynchronisation in vernetzten Systemen
  • Kompetenz in Entwurf, Simulation und Test von analogen und digitalen elektronischen Schaltungen
  • Know-how in EMV- und HV-gerechtem Leiterplattendesign sowie standardisierter Fertigungsdatenerzeugung unter Benutzung einer EDA-Software (EAGLE und KiCAD wären von Vorteil)
  • Vielfältige Erfahrungen mit der Integration von Elektronikbaugruppen zu größeren elektrischen Anlagen
  • Selbständige, strukturierte Arbeitsweise mit einem hohen Maß an Eigeninitiative und Verantwortlichkeit sowie eine sehr gute Teamfähigkeit und Belastbarkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift und idealerweise gute Deutschkenntnisse

 

Wir bieten einen vielseitigen und interessanten Arbeitsplatz in einer international angesehenen Forschungseinrichtung.

 

Die Stelle ist bis zum 30.04.2027 befristet. Das Gehalt richtet sich nach dem bei GSI geltenden Tarifvertrag TVöD (Bund).

 

GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch diese Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

 

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

 

Weitere Informationen über GSI und FAIR erhalten Sie unter www.gsi.de sowie www.fair-center.eu.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Abschlusszeugnisse) und einem Motivationsschreiben, inklusive Ihrer Gehaltsvorstellung und Ihrem frühesten Eintrittsdatum, richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer (22.42-6351) spätestens bis zum 05.06.2022 an:

 

bewerbung(at)gsi.de

 

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

Abteilung Personal

Planckstraße1

64291 Darmstadt

 

 

Datenschutzerklärung

Sie finden die Datenschutzhinweise zu Bewerbungsverfahren hier: www.gsi.de/datenschutzhinweise

Jetzt bewerben!



Loading...