Stellenangebote

Beauftragte*r (d/m/w) für Forschungsdatenmanagement (FDM)

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt betreibt eine der führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Wissenschaft. In den nächsten Jahren wird in internationaler Zusammenarbeit die neue Anlage FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) gebaut, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. GSI und FAIR bieten die Gelegenheit, in diesem internationalen Umfeld mit einem Team von Mitarbeiter*innen zusammenzuarbeiten, das sich täglich dafür einsetzt, Wissenschaft auf Weltniveau zu betreiben.

 

Für unseren Forschungsbereich suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

 

Beauftragte*r (d/m/w) für Forschungsdatenmanagement (FDM)

Kennziffer: 21.95-9100

 

 

Ihre Aufgaben:

  • Erarbeitung eines Konzeptes zum Forschungsdatenmanagement und Entwicklung der Prozesse zu seiner Umsetzung gemeinsam mit den wissenschaftlichen/technischen Abteilungen und der IT der GSI
  • Mitarbeit beim Aufbau des Forschungsdatenrepositoriums
  • Beratung zu Datenmodellen und Metadaten
  • Monitoring fachlicher Forschungsdatenrepositorien
  • Beratung von Wissenschaftler*innen zum Umgang mit Forschungsdaten im gesamten Forschungsdatenzyklus
  • Unterstützung bei der Erstellung von Datenmanagementplänen im Rahmen von Drittmittelanträgen
  • Konzeption und Durchführung von Kursen zum Forschungsdatenmanagement
  • Erstellung von Leitfäden und Informationsmaterialien
  • Aktive Mitarbeit in internen und Vertretung der GSI in externen Arbeitsgruppen zum FDM.

 

Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes naturwissenschaftliches Hochschulstudium mit Promotion, möglichst auf einem der GSI/FAIR Forschungsgebiete
  • Erfahrungen im Umgang mit großvolumigen Forschungsdaten und den FAIR-Prinzipien
  • Erfahrung / gute Kenntnisse im Forschungsdatenmanagement und gängiger Metadatenstandards oder die Bereitschaft, sich diese anzueignen
  • Hohe Affinität zu web- und datenbankbasierten Anwendungsumgebungen sowie Erfahrung bei der Digitalisierung von Prozessen
  • Große Eigeninitiative und Fähigkeit zum selbstständigen und kooperativen Arbeiten
  • Hervorragende organisatorische und kommunikative Fertigkeiten
  • Sicherer Umgang mit der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift.

 

Wir bieten eine interessante und vielfältige Tätigkeit in einer inter­national angesehenen Forschungseinrichtung mit persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten. Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet mit der Perspektive einer Verstetigung bei Bewährung. Das Gehalt richtet sich nach dem Tarifvertrag TVöD (Bund).

 

Weitere Informationen über FAIR und GSI erhalten Sie unter www.fair-center.eu und www.gsi.de.

 

GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

 

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

 

Wenn Sie das beschriebene Aufgabenfeld als persönliche Herausforderung ansehen und Interesse haben, in einem internationalen, wissenschaftlich-technologisch geprägten Umfeld zu arbeiten, senden Sie bitte Ihre vollständigen elektronischen Bewerbungsunterlagen inklusive Ihrer Gehaltsvorstellungen sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins unter Angabe der Kennziffer 21.95-9100 bis spätestens 30.09.2021 an:

 

bewerbung @ gsi.de

 

oder

 

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

ABTEILUNG PERSONAL

PLANCKSTRASSE 1

64291 DARMSTADT

 

 

Datenschutzerklärung

Sie finden die Datenschutzhinweise zu Bewerbungsverfahren hier: www.gsi.de/datenschutzhinweise

Jetzt bewerben!



Loading...