50 Jahre GSI

https://www.gsi.de/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/01_50_Years_GSI_RGB.png

FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

https://www.gsi.de/fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

https://www.gsi.de/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBFHMWKMWWKTMWWDG

Außenstellen

HI-JenaHIM

Stellenangebote

Brandschutzbeauftragter (m/w/d)

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt betreibt eine der führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Wissenschaft. In den nächsten Jahren wird in internationaler Zusammenarbeit die neue Anlage FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) gebaut, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. GSI und FAIR bieten die Gelegenheit, in diesem internationalen Umfeld mit einem Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammenzuarbeiten, das sich täglich dafür einsetzt, Wissenschaft auf Weltniveau zu betreiben.

Wir suchen für die Stabsabteilung Sicherheit und Strahlenschutz, Gruppe „Sicherheit & Entsorgung“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

                                                            Brandschutzbeauftragten (m/w/d)

                                                            Kennz.:  9850-19.79

 

Schwerpunkte der Tätigkeit sind die Beratung sowie operative Aufgaben im Bereich des Brandschutzes und Notfallmanagements.

 

Die Tätigkeit umfasst insbesondere:

  • Organisation und Durchführung von Brandschutzkontrollen/Begehungen, Anweisung und Überwachung der Beseitigung von brandschutztechnischen Mängeln
  • Unterstützung bei Gefährdungsbeurteilungen
  • Beratung von Führungskräften und Beschäftigten bzgl. Sicherheits- und Brandschutzaspekten, z.B. bei Beschaffungen sowie Neu- und Umbaumaßnahmen
  • Entwicklung von geeigneten Maßnahmen zur Vermeidung von Gefährdungen
  • Bestandsführung und Beschaffung von Löschgeräten und Atemschutzgeräten
  • Brandschutzausbildung / Unterweisung und Atemschutzausbildung / Unterweisung für Beschäftigte
  • Kontrolle der Wirksamkeit und Einhaltung von festgelegten Schutzmaßnahmen für Heißarbeiten und der Abschaltung von Brandmeldern.


Wir suchen eine Person mit:

  • einem abgeschlossenen Studium (Diplom bzw. B.Sc./B.Eng.) Fachrichtung Brandschutz, Sicherheitstechnik oder Bauwesen bzw. vergleichbarer Qualifikation oder auch einer technischen Berufsausbildung mit erworbenen Zusatzqualifikationen
  • einer Ausbildung zum/zur Brandschutzbeauftragten gem. vfdb-Richtlinie 12/09-01 oder gleichwertig
  • mehrjähriger einschlägiger Berufserfahrung
  • idealerweise Führungsqualifikation der Feuerwehr, wie Zugführer/in, Feuerwehr-ausbilder/in, gehobener feuerwehrtechnischer Dienst oder vergleichbar
  • idealerweise Fachkunde für Atemschutz und Löschgeräte / Löschanlangen
  • idealerweise Erfahrungen im Strahlenschutz (z.B. als Strahlenschutzbeauftragte/r)
  • guten Kommunikationsfähigkeiten und guten Englischkenntnissen in Wort und Schrift.


Daneben ist eine Atemschutzgerätetauglichkeit nach G26.3 wünschenswert.


Sie erwartet eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit in einer international angesehenen Forschungseinrichtung. Weitere Informationen über GSI und FAIR erhalten Sie unter www.gsi.de sowie  www.fair-center.eu.


Wir bieten eine unbefristete Anstellung, das Gehalt richtet sich nach dem bei GSI geltenden Tarifvertrag TVöD (Bund).


GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

 

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.


Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen inklusive Ihrer Gehaltsvorstellungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 19.07.2019 an:

 

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

ABTEILUNG PERSONAL

PLANCKSTRASSE 1

64291 DARMSTADT

 

oder per E-Mail an:  bewerbung(at)gsi.de

 

 

Jetzt bewerben!