50 Jahre GSI

https://www.gsi.de/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/01_50_Years_GSI_RGB.png

FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

https://www.gsi.de/fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

https://www.gsi.de/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBFHMWKMWWKTMWWDG

Außenstellen

HI-JenaHIM

Stellenangebote

Beschleunigerphysiker (w/m/d)

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt betreibt eine der führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Wissenschaft. In den nächsten Jahren wird in internationaler Zusammenarbeit die neue Anlage FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) gebaut, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. GSI und FAIR bieten die Gelegenheit, in diesem internationalen Umfeld mit einem Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammenzuarbeiten, das sich täglich dafür einsetzt, Wissenschaft auf Weltniveau zu betreiben.

 

Die Abteilung „LINAC“ ist verantwortlich für den Betrieb und die Weiterentwicklung des Schwerionen-Linearbeschleunigers UNILAC (UNIversal Linear ACcelerator) und allen zugehörigen Strahltransportstrecken. Für diese Abteilung suchen wir zum frühestmöglichen Zeitpunkt eine/n erfahrene(n)

 

Beschleunigerphysiker (w/m/d)

Kennz.: 6680-19.106

 

für die aktive Mitarbeit im Betrieb des GSI-Linearbeschleunigers UNILAC. Hierbei wird insbesondere die Übernahme von Aufgaben zur eigenverantwortliche Koordination des UNILAC-Betriebs und der den UNILAC betreffenden Shutdownarbeiten, sowie mittel- bzw. langfristiger UNILAC-Entwicklungs- und Ertüchtigungsarbeiten erwartet.

 

Ihre Aufgaben:

  • Verantwortung und/oder Mitarbeit für/bei allen die Maschinenkoordination des GSI-UNILAC betreffenden Aufgaben
  • Mitarbeit bei der Koordination von Shutdownarbeiten
  • Aktive Teilnahme an UNILAC-Entwicklungsarbeiten
  • Leitung und/oder Mitarbeit von/bei ausgesuchten UNILAC-Upgradeprojekten
  • Langfristige Übernahme von sicherheitstechnischer Verantwortung

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Physik
  • Verständnis von Montageabläufen
  • Teamorientierte und sichere Arbeitsweise
  • Umfangreiche Kenntnisse in der Hochfrequenz-, Vakuumtechnik, Strahldynamik und allen anderen relevanten Gebieten der Beschleunigertechnik und -physik
  • Grundkenntnisse im Design und Bau von HF-Beschleunigungskavitäten und zur Auslegung von Strahltransportstrecken

 

Wünschenswert sind darüber hinaus:

  • Langjährige Erfahrungen im Betrieb von Ionen-/Schwerionenbeschleunigern
  • langjährige Erfahrung in der Koordination von Shutdownarbeiten an Hochleistungsbeschleunigern
  • Langjährige Erfahrung in der Leitung und Durchführung von Beschleunigerprojekten
  • Langjährige Erfahrung in der Personalführung
  • Erfahrungen bei Montage und Instandhaltung komplexer Anlagen

 

Sie erwarten vielseitige und interessante Tätigkeiten in einem weltweit einzigartigen Forschungsinstitut, ein gut ausgestatteter Arbeitsplatz sowie der Zugriff auf weitere unterstützende technologische Abteilungen der GSI.

 

Für diese Position bieten wir einen unbefristeten Vertrag. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst TVöD (Bund).

 

GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

 

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

 

Weitere Informationen über die GSI erhalten Sie über www.gsi.de.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen inklusive Ihrer Gehaltsvorstellungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis spätestens zum 04. Oktober 2019 an:

 

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

ABTEILUNG PERSONAL

PLANCKSTRASSE 1

64291 DARMSTADT

 

oder per E-Mail an:  bewerbung(at)gsi.de.

 

 

Jetzt bewerben!