50 Jahre GSI

https://www.gsi.de/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/01_50_Years_GSI_RGB.png

FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

https://www.gsi.de/fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

https://www.gsi.de/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBFHMWKMWWKTMWWDG

Außenstellen

HI-JenaHIM

Stellenangebote

Promovierter Beschleunigerphysiker (w/m/d) mit speziellen Kenntnissen der Strahlkühlung

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt betreibt eine der führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Wissenschaft. In den nächsten Jahren wird in internationaler Zusammenarbeit die neue Anlage FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) gebaut, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. GSI und FAIR bieten die Gelegenheit, in diesem internationalen Umfeld mit einem Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammenzuarbeiten, das sich täglich dafür einsetzt, Wissenschaft auf Weltniveau zu betreiben.

 

Wir suchen für die Abteilung Beam Cooling (Strahlkühlung) zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Promovierter Beschleunigerphysiker (w/m/d) mit speziellen Kenntnissen der Strahlkühlung  

Kennziffer: 6430-19.105

 

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung bei Inbetriebnahme, Betrieb und Optimierung von Speicherringen unter besonderer Berücksichtigung der Aspekte der Strahlkühlungseinrichtungen
  • Selbständige Programmierung von einschlägigen Software Codes an den Schnittstellen zwischen Beschleunigeranlagen, Control Software & Datenversorgung für den Speicherringbetrieb mit Elektronenkühlung
  • Verantwortliche Koordination an den o.g. Schnittstellen
  • Vorbereitung der Beschleunigeranlagen entsprechend den Anforderungen von Experimenten, insbesondere für Experimente mit Nutzung der Elektronenkühlung
  • Mitarbeit bei der technischen Instandhaltung und Weiterentwicklung von Elektronenkühlungssystemen (SIS18, ESR, CRYRING)
  • Rufbereitschaften zur Aufrechterhaltung des Betriebes der Speicherringe
  • Eigenständige Planung, Durchführung, Auswertung, Publikation von neuen beschleunigerphysikalischen Verfahren mittels Strahlkühlung
  • Übergeordnete Aufgaben bzgl. Speicherringen wie z.B. Mitgestaltung des Betriebs/Shutdowns

 

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Physikstudium mit Promotion
  • gute Kenntnisse der allgemeinen Beschleunigerphysik
  • spezielle Kenntnisse der Strahlkühlung in Hadronenbeschleunigern
  • fundierte Kenntnisse in Betrieb und Rechnersteuerung von Ringbeschleunigern
  • praktische Erfahrungen z.B. beim Aufbau, Testing, Steuerung, Betrieb (mit/ohne Strahl) von Experimentier- oder Beschleunigeraufbauten
  • Kenntnisse in einigen der folgenden Gebiete: Atomphysik/Plasmaphysik, allgemeine Vakuumtechnik, Elektrotechnik, Steuertechnik
  • teamorientierte, selbstständige, praxisnahe Arbeitsweise
  • Interesse an ungewöhnlichen Aufgabenstellungen an komplexen Schnittstellen
  • fließendes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift

 

In unserem international angesehenen Forschungsinstitut erwartet Sie, nach einer umfassenden Einarbeitung, eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit in einem erfahrenen Team.

 

Die Stelle ist unbefristet. Das Gehalt richtet sich nach dem bei GSI geltenden Tarifvertrag TVöD (Bund).

 

GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

 

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

 

Wenn Sie das beschriebene Aufgabenfeld als persönliche Herausforderung ansehen  freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer, Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins und Ihrer Gehaltsvorstellung, bis spätestens 20.09.2019.


GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
ABTEILUNG PERSONAL
PLANCKSTR. 1
64291 DARMSTADT

 

oder per E-Mail an:  bewerbung(at)gsi.de

 

 

 

Jetzt bewerben!