50 Jahre GSI

https://www.gsi.de/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/01_50_Years_GSI_RGB.png

FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

https://www.gsi.de/fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

https://www.gsi.de/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBFHMWKMWWKTMWWDG

Außenstellen

HI-JenaHIM

Stellenangebote

Ingenieur/in Maschinenbau oder physikalische Technik oder Kryotechnik für die Produktion und das Testen von supraleitenden Magneten für den SIS100 (m/w/d)

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt betreibt eine der führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Wissenschaft. In den nächsten Jahren wird in internationaler Zusammenarbeit die neue Anlage FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) gebaut, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. GSI und FAIR bieten die Gelegenheit, in diesem internationalen Umfeld mit einem Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammenzuarbeiten, das sich täglich dafür einsetzt, Wissenschaft auf Weltniveau zu betreiben.

 

In diesem ambitionierten und innovativen Projekt im internationalen Forschungsumfeld ist unsere Abteilung "Superconducting Magnets" für die Entwicklung, die Auslegung, die Beschaffung und das Testen von rund 1000 supraleitenden Magneten verantwortlich. In diesem Rahmen suchen wir zur Verstärkung unseres Teams eine/n

 

Ingenieur/in Maschinenbau oder physikalische Technik oder Kryotechnik

für die Produktion und das Testen von supraleitenden Magneten für den SIS100 (m/w/d)

Kennz. 6350-19.84

 

Ihre Aufgaben:

  • Überwachung von Produktion, Tests und Inbetriebnahme supraleitender Magnetmodule sowie technische Begleitung der Projektabwicklung,
  • Bewertung von Testergebnissen hinsichtlich elektrischer, mechanischer und kryogener Anforderungen,
  • Ansprechpartner von externen und internen Stellen in technischen Belangen sowie Koordination des Informationsaustausches aller beteiligten internen Gewerke auf technischer Ebene,
  • Mitarbeit an Qualitätssicherungsprozessen und Erstellung von technischen Dokumentationen,
  • Erstellung, Pflege und Überwachung von Projektplänen sowie Berichte an die Projektleitung,
  • Mitarbeit bei der technischen Vorbereitung von Beschaffungsvorgängen und Logistikprozessen.

 

Wir erwarten:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (MSC oder Diplom) in den Fachbereichen Elektrotechnik, Maschinenbau, Kryoingenieurswesen, physikalische Technik oder vergleichbar,
  • gute Kenntnisse der Qualitätssicherung und des technischen Projektmanagements,
  • Kenntnisse in einem der folgenden Bereiche von Vorteil: Magnettechnik, angewandte Supraleitung, Kryotechnik, Tieftemperaturphysik,
  • Begeisterung für die Arbeit im technisch-wissenschaftlichen Betrieb sowie ein hohes Maß an Eigenmotivation für die Arbeit am gemeinsamen Projekterfolg,
  • Bereitschaft zu Dienstreisen mit moderatem Anteil,
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Sprache und Schrift,
  • gute Kenntnisse in MS-Office-Anwendungen.

 

Sie erwartet ein Arbeitsplatz mit vielseitigen und interessanten Tätigkeiten in einem international angesehenen Forschungsinstitut. Wir bieten die Möglichkeit zur intensiven Fortbildung als auch zur Verwirklichung eines Promotionsvorhabens.

 

Die Stelle ist zunächst auf 3 Jahre befristet. Das Gehalt richtet sich nach dem bei GSI geltenden Tarifvertrag TVöD (Bund).

 

GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

 

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

 

Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen inklusive Ihrer Gehaltsvorstellungen richten Sie bitteunterAngabe der Kennzifferbis zum 26. Juli 2019 an:

 

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
ABTEILUNG PERSONAL
PLANCKSTRAßE 1
64291 DARMSTADT

 

oder per E-Mail an: bewerbung(at)gsi.de

 

Jetzt bewerben!