/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/01_50_Years_GSI.svg

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/FAIR_Logo.svg
/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/2017_H_Logo_RGB_untereinander_DE.svg

Gefördert von

Außenstellen

Stellenangebote

Dipl./prom. Physiker

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt betreibt eine der führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Wissenschaft. In den nächsten Jahren wird in internationaler Zusammenarbeit die neue Anlage FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) gebaut, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. GSI und FAIR bieten die Gelegenheit, in diesem internationalen Umfeld mit einem Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammenzuarbeiten, das sich täglich dafür einsetzt, Wissenschaft auf Weltniveau zu betreiben.

 

Die Abteilung „Vacuum Systems“ ist zuständig für die Betreuung aller Beschleuniger-Vakuumanlagen der bestehenden GSI. Darüber hinaus ist die Abteilung auch für die Entwicklung, die Auslegung, das Beschaffen und das Testen der benötigten Vakuumkomponenten großer Teile der zukünftigen FAIR-Beschleunigeranlage zuständig. Im Rahmen der Realisierung dieses ambitionierten und innovativen Großforschungsprojektes suchen wir zur Verstärkung unseres Teams einen

 

Dipl./prom. Physiker,

Physik-Ingenieur (MSc. oder Dipl. Ing. (FH) Physikalische Technik)

oder vergleichbare Qualifikation (m/w/d)

Kennz.: 6230-19.148

 

Ihre Aufgaben:

  • Layout diverser Beschleunigervakuumsysteme im Rahmen des FAIR-Projekts, inkl. der Definition der benötigten Vakuumkomponenten
  • Erstellen der notwendigen Spezifikationen und Ausschreibungsunterlagen
  • Technische Betreuung und Nachverfolgung der notwendigen Beschaffungen
  • Technische Unterstützung bei Qualitätsprüfungen
  • Erstellen und Pflegen von Termin- und Mittelabflussplänen im Rahmen des FAIR-Projekts
  • Aufbau und Inbetriebnahme der Vakuumsysteme
  • Betrieb und Weiterentwicklung der Vakuumsysteme
  • Kommunikation und Koordination mit nationalen und internationalen Partnern sowohl im Forschungs- als auch im industriellen Umfeld

 

Wir erwarten:

  • Mehrjährige Erfahrung im Bereich der Hoch- und Ultrahochvakuum-Technik
  • Kompetenz in Beschleunigertechnik
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Erfahrung bei der Verwendung von Planungstools (vorzugsweise MS-Project)
  • Allgemeine EDV-Kenntnisse, vorzugsweise MS-Office
  • Teamgeist und Flexibilität
  • Englisch in Wort und Schrift
  • Selbstständige Arbeitsweise mit hohem Maß an Eigeninitiative, einer strukturierten Vorgehensweise sowie einer sehr guten Teamfähigkeit und Belastbarkeit

 

Sie erwartet eine vielseitige und interessante Tätigkeit in einem internationalen Umfeld, eine gute Infrastruktur und die Arbeit in einem Team von Experten mit physikalischem, technischem und ingenieur-wissenschaftlichem Hintergrund. Weitere Informationen über GSI und FAIR erhalten Sie unter www.gsi.de sowie www.fair-center.eu.

 

Wir bieten eine unbefristete Anstellung. Das Gehalt richtet sich nach dem bei GSI geltenden Tarifvertrag TVöD (Bund).  

 

GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

 

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

 

Senden Sie bitte ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive Ihrer Gehaltsvorstellungen mit Angabe ihres frühestmöglichen Eintrittstermins unter Angabe der Kennziffer bis spätestens 10. Januar 2020 an:

 

 

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
ABTEILUNG PERSONAL
PLANCKSTRAßE 1
64291 DARMSTADT

 

oder per E-Mail an: bewerbung(at)gsi.de

Jetzt bewerben!