50 Jahre GSI

https://www.gsi.de/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/01_50_Years_GSI_RGB.png

FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

https://www.gsi.de/fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

https://www.gsi.de/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBFHMWKMWWKTMWWDG

Außenstellen

HI-JenaHIM

Stellenangebote

Embedded Systems Entwickler (w/m/d) B.Sc., M.Sc. oder Diplom in Elektronik, Informatik oder mit vergleichbarer Qualifikation

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt betreibt eine der führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Wissenschaft. In den nächsten Jahren wird in internationaler Zusammenarbeit die neue Anlage FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) gebaut, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. GSI und FAIR bieten die Gelegenheit, in diesem internationalen Umfeld mit einem Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammenzuarbeiten, das sich täglich dafür einsetzt, Wissenschaft auf Weltniveau zu betreiben.

 

Für die Abteilung „Control Systems“ (ACO), die mit derzeit etwa 60 Hard- und Software-Entwickler(n)/innen sowie nationalen und internationalen Partnern für das Steuerungssystem der bestehenden und künftigen Beschleuniger­­anlagen zuständig ist, suchen wir eine/n

 

Embedded Systems Entwickler (w/m/d)

B.Sc., M.Sc. oder Diplom in Elektronik, Informatik

oder mit vergleichbarer Qualifikation

Kennz.: 6210-19.89

 

Ihre Stelle befasst sich mit der Entwicklung des Timingsystems, welches auf White Rabbit PTP basiert. Primär geht es um die Entwicklung von Schnittstellen zwischen FPGAs und höheren Schichten des Kontrollsystems. Der Fokus liegt hier auf FPGA Configware, Linux Treibern und APIs.

 

Ihre Aufgabengebiete:

  • Entwicklung, Weiterentwicklung, Test und Inbetriebnahme von Komponenten des Timing- und Echtzeitkontrollsystems. Dies beinhaltet programmierbare Hardware in VHDL, Firmware, Treiber und Bibliotheken in C/C++ sowie Scripts und Tools in diversen Programmiersprachen
  • Mitarbeit bei der technischen Umsetzung des Bunch-To-Bucket Strahl-Transfersystems für FAIR. Dies beinhaltet Entwicklung, Realisierung, Systemintegration, Inbetriebnahme und Test von Komponenten (VHDL, C/C++)
  • Entwicklung und Optimierung von Host-Bridges (PCIe, USB, Ethernet) für verschiedene FPGA-Plattformen
  • Integration der Custom-Hardwarekomponenten in Linux-APIs
  • Dokumentation der Eigenentwicklungen
  • Integration der entwickelten Komponenten mit dem gesamten Kontrollsystem des Beschleunigers
  • Unterstützung der Anwender/innen bei Inbetriebnahme und Betrieb
  • Mitwirkung an fachübergreifender konzeptioneller Arbeit

 

Ihre fachlichen Kompetenzen:

  • Sehr gute Kenntnisse in mindestens zwei der drei folgenden Punkte:
    • VHDL-Programmierung für FPGA-Plattformen
    • C und C++ Programmierung
    • Linux Hardware-Treiber-Entwicklung
  • Gute, mehrjährige Erfahrung in der Verwendung von Open Source Werkzeugen (Linux Systeme, GNU Toolchain)
  • Gute Kenntnisse und Erfahrung mit Synchronisation verteilter Systeme (Hard- und Software) in harter Echtzeit, im niedrigen Mikrosekundend-Bereich
  • Erfahrung mit der Kollaboration an größeren Softwareprojekten und Versions­verwaltung von Quellcode, idealerweise mit Git
  • Gute Kenntnisse von Funktion, Aufbau und Verwendung von Bus- und Netzwerk­technologien und gängigen Protokollen
  • Sehr gute Kenntnisse der englischen und gute Kenntnisse der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Fähigkeit und Bereitschaft, sich zügig und effizient in neue Themengebiete einzuarbeiten

 

Darüber hinaus stellt Ihre Aufgabe hohe Anforderungen an die Fähigkeiten zu konzeptioneller Arbeit. Die notwendige enge Zusammenarbeit mit anderen Fachgruppen erfordert gute kommunikative Fähigkeiten, Teamfähigkeit, sowie eine genaue und strukturierte Arbeitsweise.

 

Wir bieten eine zunächst auf 5 Jahre befristete Anstellung. Das Gehalt richtet sich nach dem bei GSI geltenden Tarifvertrag TVöD (Bund). 

 

GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

 

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

 

Weitere Informationen über GSI und FAIR erhalten Sie unter www.gsi.de sowie www.fair-center.eu.

 

Wenn Sie das beschriebene Aufgabenfeld als persönliche Herausforderung ansehen und Interesse haben, in einem außergewöhnlichen internationalen, stark technisch geprägten Umfeld zu arbeiten, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive Ihrer Gehaltsvorstellungen mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins unter Angabe der Kennziffer bis spätestens 26. Juli 2019 an:

 

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

ABTEILUNG PERSONAL

PLANCKSTRASSE 1

64291 DARMSTADT

 

oder per E-Mail an: bewerbung(at)gsi.de

 

Jetzt bewerben!