/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/01_50_Years_GSI.svg

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/FAIR_Logo.svg
/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/_svg/2017_H_Logo_RGB_untereinander_DE.svg

Gefördert von

Außenstellen

Stellenangebote

Technischen Assistenten (m/w/d) in der Gruppe Klinische Radiobiologie

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung in Darmstadt betreibt eine der führenden Teilchenbeschleunigeranlagen für die Wissenschaft. In den nächsten Jahren wird in internationaler Zusammenarbeit die neue Anlage FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) gebaut, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. GSI und FAIR bieten die Gelegenheit, in diesem internationalen Umfeld mit einem Team von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zusammenzuarbeiten, das sich täglich dafür einsetzt, Wissenschaft auf Weltniveau zu betreiben.

Für die Forschungslabore der Abteilung „Biophysik“, in denen Experimente mit Röntgenstrahlen oder Ionenstrahlen durchgeführt werden, suchen wir eine/n

 

technischen Assistenten (m/w/d)

in der Gruppe Klinische Radiobiologie

Kennz.: 1570-19.158

 

Ihre Aufgaben:

  • Kontrolle, Bestellung und Überwachung von Laborverbrauchsmaterialien, Maschinen und Laborgeräten im Allgemeinen.
  • Betreuung verschiedener Zellkulturen/Labortiere.
  • Durchführung und Unterstützung der Gruppenmitglieder bei der Vorbereitung und Durchführung von Experimenten oder Strahlzeiten.
  • Betreuung und Schulung der neuen Gruppenmitglieder in den grundlegenden Labortechniken.
  • Durchführung von Risikobewertungen und Berichterstattung an den Gruppenleiter oder die Mitglieder.

 

Ihr Profil:

  • Bachelor in Biologie, Biotechnologie oder verwandten Gebieten oder eine abgeschlossene Ausbildung als BTA/MTA.
  • FELASA-Kurs Zertifizierung, um mit Kleintieren wie Mäusen und Ratten arbeiten zu können.
  • Vorzugsweise haben Sie die Erfahrung, mit menschlichen, tierischen, tumorösen und nicht-tumorösen Zellkulturen zu arbeiten.
  • Gute Kommunikationsfähigkeiten in Englisch (notwendig) und Deutsch.
  • Gute Computerkenntnisse (MS Office).
  • Bereitschaft, in einem Team zu arbeiten.
  • Ausgezeichnete organisatorische Fähigkeiten im Umgang mit Labormaterialien und -instrumenten.
  • Zuverlässigkeit und Spaß an der Arbeit in einem internationalen Umfeld.
  • Großes Engagement und die Bereitschaft, in einer Umgebung mit hohen Anforderungen zu arbeiten.
  • Bereitschaft zur Anpassung der Arbeitszeiten an den Experimentierbetrieb (die Experimente am Beschleuniger erfordern, dass man je nach Bedarf an Wochenenden und abends oder in der Nacht arbeiten muss).

 

Das Gehalt richtet sich nach dem bei GSI geltenden Tarifvertrag TVöD (Bund).

 

GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

 

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

 

Weitere Informationen über GSI und FAIR erhalten Sie unter www.gsi.de sowie www.fair-center.eu.

 

Wenn Sie das beschriebene Aufgabenfeld als persönliche Herausforderung ansehen und Interesse haben, in einem außergewöhnlichen internationalen, stark technisch geprägten Umfeld zu arbeiten, senden Sie bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive Ihrer Gehaltsvorstellungen sowie Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins unter Angabe der Kennziffer 1540-19.158 bis spätestens 31.01.2020 an:

 

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

ABTEILUNG PERSONAL

PLANCKSTRAßE 1

64291 DARMSTADT

 

oder per E-Mail an: bewerbung(at)gsi.de

 

 

Jetzt bewerben!



Loading...