FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied der

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/HG_LOGO_S_RGB_150px.JPG

GSI-Gesellschafter

BMBF HMWK MBWJK TMBWK

Stellenangebote

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH

Das GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung betreibt eine große, weltweit einmalige Beschleunigeranlage für Ionen. Forscher aus aller Welt nutzen die Anlage für Experimente, um neue Erkenntnisse über den Aufbau der Materie und die Entwicklung des Universums zu gewinnen. Darüber hinaus werden neuartige Anwendungen in Medizin und Technik entwickelt. In den nächsten Jahren wird bei GSI das neue internationale Beschleunigerzentrum FAIR (Facility for Antiproton and Ion Research) entstehen, eines der größten Forschungsvorhaben weltweit. Strahlkühlungssysteme sind komplexe Einbauten in den Teilchenbeschleunigern, notwendig um die Eigenschaften des Teilchenstrahls zu verbessern. Zur Unterstützung dieses Aufgabenbereiches suchen wir für die Abteilung „Beam Cooling“ (Strahlkühlung) eine/n

Diplom-Ingenieur/in oder Diplom-Physiker/in mit Schwerpunkt Vakuumtechnik
Kennz.:6430-16.80

 

In einem Team aus Ingenieuren/innen und Physikern/innen werden Sie anspruchsvolle Komponenten entwickeln, spezifizieren, beschaffen, vermessen und integrieren. Die Systeme werden für die stochastische Kühlung von Ionen und Antiprotonen benötigt. Sie bestehen aus Komponenten mit höchsten Anforderungen an mechanischer Präzision und Ultrahochvakuumeigenschaften. Dazu gehören u.a. komplexe Vakuumbehälter, vakuumkompatible Mikrostreifenleiterschaltungen und Dämpfungskomponenten (u.a. aus Keramik, Ferrit, resistiven Substanzen) für den Hochfrequenzbereich 1-4 GHz. Diese werden zum Teil im eigenen Haus spezifiziert und in Zusammenarbeit mit der Industrie in Kleinstserie produziert, da sie am Markt nicht direkt erhältlich sind.

Ihre Aufgaben:

  • Mitarbeit bei der Auslegung (mechanische/thermische/elektromagnetische   Simulationen, Vermessung/Optimierung von Prototypen) und inhouse Testing von komplexen, technologisch einzigartigen Komponenten, mit Schwerpunkt Vakuumtechnik, Materialien und Technologien
  • Technische und organisatorische Verantwortung für die Spezifikation, Beschaffung, Abnahme von kleinen Serien solcher Komponenten
  • Planungs und Projektmanagement Aufgaben: technisches und kommerzielles Follow-up der Beschaffungen
  • Am GSI Teststand: Hands-on Unterstützung bei der laufender Verifizierung der Konzepte, Planung und ggf. Leitung der Tests an neuen Komponenten
  • Integration der Baugruppen in die Systeme zur stochastischen Kühlung
  • Koordination der Schnittstellen zur Konstruktion, Werkstätten, Gebäudeinfrastruktur.


Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Ingenieurwissenschaften oder Physik
  • Sehr gute Kenntnisse und praktische Erfahrung im Bereich Ultrahochvakuum technik (Materialien, Technologien, Messtechnik)
  • Erfahrung in technischem und kommerziellem Follow-up von Beschaffungen
  • sehr gute Kommunikations-, Koordinations- und Teamfähigkeit
  • selbständige, zielorientierte Arbeitsweise
  • breites Interesse und Kompetenz auf verschiedenen physikalisch-technischen Gebieten (u.a. Mechanik, Elektrotechnik, Versorgungstechnik, Gerätesteuerung)
  • HF-Kenntnisse von Vorteil
  • Englisch und Deutsch fließend in Wort und Schrift.

Sie erwarten vielseitige und interessante Tätigkeiten in einem weltweit einzigartigen Forschungsinstitut, gut ausgestattete Entwicklungstestplätze und Labors am Arbeitsplatz, sowie der Zugriff auf weitere unterstützende technologische Abteilungen der GSI.

Für diese Position bieten wir einen zunächst für 5 Jahre befristeten Vertrag. Die Bezahlung erfolgt nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD).

GSI fördert die berufliche Entwicklung von Frauen und begrüßt es, wenn sich Frauen durch die Ausschreibung besonders angesprochen fühlen.

Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Qualifikation den Vorzug.

Weitere Informationen über die GSI erhalten Sie über www.gsi.de.
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen inkl. Ihrer Gehaltsvorstellungen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer bis zum 03.02.2017 an:

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH
ABTEILUNG PERSONAL
PLANCKSTRASSE 1
64291 DARMSTADT

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung an bewerbung(at)gsi.de