Konstruktionsmechaniker/in

Ausbildung

Ausbildungszeit: 3 ½ Jahre

Ausbildungsort:

  • Betrieb (Schlosserei)
    • Mechanische Werkstatt (ca. 3 Wochen)
      • Theoretische und praktische Einweisung in Bohreranschleifen, Drehstähle, Körner, Meißel usw.
    • Konstruktionsbüro (ca. 6 Wochen)
      • Geometrische Grundkörper erstellen, technische. Zeichnungen am Zeichenbrett überarbeiten und neu zeichnen, Einführung in das CAD-Zeichnen
    • Beschleuniger- und Experimentservice (ca. 6 Wochen)
      • Einweisung in den Umgang und die Benutzung der Drehbank bzw. Fräsmaschine, Herstellung div. Lehrstücke
    • Pneumatik/Hydraulik (ca. 3 Wochen)
  • Berufsschule

Ausbildungsinhalte:

  • Feilen
  • Sägen
  • Bohren
  • Blechbearbeitung
  • Lehrstücke anferigen
  • Schweißverfahren
  • Hart- und Weichlöten
  • Drehen und Fräsen
  • Abwicklungen konstruieren
  • Aufträge mit Zeitvorgaben umsetzen
/fileadmin/_migrated/pics/konstruktionsmechaniker.jpg
"Wir arbeiten mit Edelstahl oder auch Aluminium. Wenn wir auf Montage sind, kommen wir auf dem ganzen Gelände herum."