Bachelor of Science (B. Sc.) Strahlenschutz

Voraussetzungen

  • allgemeine bzw. fachgebundene Hochschulreife

Ausbildung

Ausbildungszeit: 3 Jahre

Ausbildungsort:

  • GSI
  • Berufsakademie Karlsruhe

Ausbildungsinhalte:

  • Praxis bei GSI:

    • Beschleunigerbetrieb und Überwachung der Strahlenpegel
    • Umsetzung der Strahlenschutzverordnung für den Beschleuniger- und Laborbetrieb
    • Messverfahren im Strahlenschutz (Dosisleistungsmessungen,
      Aktivitätsmessungen, Kontaminationsmessungen, Personendosimetrie)
    • Alpha- und Gammaspektroskopie
    • Personenzugangskontrollsysteme
    • Radioaktiv-Transporte
    • Entsorgung radioaktiver Reststoffe
    • Radioaktive Quellen (§ 66 StrlSchV Sachverständigenprüfung)
    • Abschirmungsrechnungen für Photonen- und Neutronenstrahlung
    • Labor- und Wasseranalysen
    • Studien- und Diplomarbeiten in den obengenannten Gebieten

  • Theoriephase bei der Berufsakademie Karlsruhe:

    • Naturwissenschaftliche Grundlagen
    • Strahlenschutzrecht, BWL, Ökologie und Medizin
    • Fachkundenachweise nach Strahlenschutz- und Röntgenverordnung
    • außerdem sind Fachkundenachweise in den Richtungen Arbeitssicherheit,
      Ergonomie und Arbeitsmedizin möglich
    • Dozenten aus der Praxis: z.B. Elektrotechniker von Siemens und
      Nuklearmediziner für Strahlenmedizin
    • praxisorientierte Vorlesungen, Übungen und Laborpraktika im BA-Labor
    • fachrichtungsinterne PC-Räume für Studienarbeiten und Laborausarbeitungen
    • Referate, Laborberichte und Prüfungen
    • Assistentenprüfung nach der Hälfte des Studiums
    • Diplom nach 3 Jahren