FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied der

fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/HG_LOGO_S_RGB_150px.JPG

GSI-Gesellschafter

BMBF HMWK MBWJK TMBWK

Das GSI-Schülerlabor

Das GSI-Schülerlabor war bis zu den Sommerferien 2015 ein Angebot in erster Linie für Schüler, aber auch für Lehrer und Studenten. Seit 2004 konnten die Lerngruppen durch selbstständiges Experimentieren die faszinierende Welt der Atom-, Kern- und Elementarteilchenphysik kennen lernen. Über 18.000 Teilnehmer haben dieses Angebot genutzt.

Wegen baulicher Maßnahmen können wir nach 11 Jahren das Angebot des  GSI-Schülerlabors in unserem Hause leider nicht mehr aufrecht erhalten. Wir bedauern dies sehr.

Wir danken allen für das entgegengebrachte Vertrauen und die vielen positiven Rückmeldungen. Herzlichen Dank sagen wir ganz besonders allen Betreuern für ihr tolles und unermüdliches Engagement.

Nach wie vor sind Sie herzlich eingeladen, die GSI-Anlagen im Rahmen einer Besichtigung kennenzulernen. Auch das wurde und wird von Schulklassen gerne genutzt.

Informationen zu unserem Besichtigungsprogramm finden Sie hier: Besichtigungen

 

Schülerlabor-Experimente an der Universität Frankfurt

Darüber hinaus freuen wir uns, Ihnen mitteilen zu können, dass praktisch alle Experimente unserer ehemaligen BASIC-, ADVANCED- und EXPERT-Labore an den Campus Riedberg der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität umziehen werden und Ihnen und Ihren Schülerinnen und Schülern als Goethe-Schülerlabor "Radioaktivität und Strahlung - next generation" voraussichtlich ab Frühjahr 2016 in der bewährten Form zur Verfügung stehen werden.

Wie bei der GSI wird ein Labortag dort aus einer Experimentierphase, einer Mittagspause in der Mensa, einem "Expertenpuzzle" und einer auf die Experimentierphase abgestimmten Führung durch die Experimentierhallen und Labore der Physikalischen Institute auf dem Uni-Campus Riedberg bestehen.

Weitergehende Anfragen und Wünsche für Terminvormerkungen richten Sie bitte an die Mailadresse: Goethe.Slab.RuS @ gmail.com