50 Jahre GSI

https://www.gsi.de/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/01_50_Years_GSI_RGB.png

FAIR

Bei GSI entsteht das neue Beschleunigerzentrum FAIR. Erfahren Sie mehr.

https://www.gsi.de/fileadmin/_migrated/pics/FAIR_Logo_rgb.png

GSI ist Mitglied bei

https://www.gsi.de/fileadmin/oeffentlichkeitsarbeit/logos/Helmholtz-Logo_web.png

Gefördert von

BMBFHMWKMWWKTMWWDG

Außenstellen

HI-JenaHIM
Archiv | 2016 | KW:22 |Ausgabe: 22-2016 | 30.05. - 05.06.



 News

Successful start of computing in the Green IT Cube

The first step of moving the GSI computing centres into the Green IT Cube was completed successfully. Since the end of March the high-performance computer L-CSC has found a new home in the fifth floor of the building. At the same time the CPU-based Kronos computer cluster as well as a Lustre storage system with 7.1 petabyte has been installed in the sixth floor of the Green IT Cube. These systems will be used in combination with the high-performance computer L-CSC. The three-dimensional layout inside the Green IT Cube has already resulted in optimizations in the networking area, e.g. to faster signal propagation times by shortening the cable lengths.

The computing in the Green IT Cube started directly after the move. Scientific data gained in the HADES and ALICE experiments are since then analysed. Also the theory division now uses the new computing centre for calculations.

In autumn additional servers will be moved into the Green IT Cube in a next step. To deactivate old components in other computing centres and switch to new high-performance hardware is part of the plan. This will greatly improve the energy efficiency of GSI.

Erfolgreicher Start des Rechenbetriebs im Green IT Cube


Green IT Cube – Computer corridor, ​Quelle: G. Otto, GSI

Die erste Umzugsetappe des GSI-Rechenzentrums in den Green IT Cube konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Seit Ende März hat der Höchstleistungscomputer L-CSC im fünften Stock des Gebäudes ein neues Zuhause gefunden. Zeitgleich wurde der CPU-basierte Kronos-Computercluster sowie ein 7,1 Petabyte großes Lustre-Speichersystem im sechsten Stock des Green IT Cube installiert. Diese Systeme werden mit dem Höchstleistungscomputer L-CSC im Verbund genutzt. Die dreidimensionale Anordnung im Green IT Cube führte bereits zu Optimierungen im Netzwerkbereich, beispielsweise zu schnelleren Signallaufzeiten durch die Verkürzung der Kabellängen.

Direkt nach dem Umzug startete der Rechenbetrieb im Green IT Cube. Wissenschaftliche Daten, die aus Experimenten von HADES und ALICE stammen, werden seitdem ausgewertet. Auch die Theoriegruppe führt nun ihre Berechnungen im neuen Rechenzentrum durch.

In einem nächsten Schritt werden im Herbst weitere Server in den Green IT Cube einziehen. Dabei ist geplant, veraltete Komponenten in den anderen Rechenzentren abzuschalten und gegen neue leistungsfähigere Hardware im Green IT Cube auszutauschen. Dies wird die Energieeffizienz in der IT des GSI deutlich verbessern.

Öffentlichkeitsarbeit


  • 30.05. 14:00 Uhr, Workshops

Workshops, 2016-05-30 14:00:00 Uhr

Main Auditorium SB1 1.200, GSI


  • 31.05. 14:30 Uhr, Plasmaphysik Seminar

Plasmaphysik Seminar, 2016-05-31 14:30:00 Uhr

Seminarraum Theorie, GSI Darmstadt

Dr. Muggli, Patric Max-Planck-Institut für Physik, München


  • 31.05. 16:30 Uhr, GSI-FAIR Colloquium

GSI-FAIR Colloquium, 2016-05-31 16:30:00 Uhr

SB1 1.120, GSI Main Lecture Hall

Guenter, Sibylle Scientific Director of the Max-Planck-Instituts fuer Plasmaphysik Garching/Greifswald


  • 30.05. 18:15 Uhr, Physikalisches Kolloquium Uni Gießen

Hörsaal III, Hörsaalgebäude Physik, Heinrich-Buff-Ring 14

Prof. Schebek, Liselotte Institut IWAR, TU Darmstadt


  • 31.05. 16:15 Uhr, Physikalisches Kolloquium Uni Mainz

Prof. Bauer, Wolfgang Michigan State University


  • 01.06. 16:00 Uhr, Physikalisches Kolloquium Goethe Universität Frankfurt

Großer Hörsaal, Raum 0.111, Max-von-Laue-Str. 1

Prof. Bauer, Wolfgang Michigan State University


  • 02.06. 17:00 Uhr, Physikalisches Kolloquium Uni Kassel

Hörsaal 100, Heinrich-Plett-Str. 40

Prof. Gühr, Markus


  • 03.06. 17:00 Uhr, Physikalisches Kolloquium Uni Heidelberg

KIP INF 227, HS 1, Heidelberg

Prof. Christensen-Dalsgaard, Jørgen Aarhus University


  • 03.06. 17:15 Uhr, Physikalisches Kolloquium TU Darmstadt

Hörsaal S2/14/24, Institut für Kernphysik

Lugaro, Maria Hungarian Academy of Sciences, Budapest


Redaktion

Kerstin Schiebel | Telefon: 2703 | E-Mail: K.Schiebel@gsi.de

Haben Sie Kommentare oder Vorschläge zu dieser Seite, wenden Sie sich an kurier@gsi.de

GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH | Planckstr. 1 | 64291 Darmstadt | Telefon: +49-6159-71- 0